Empfohlen von IN FORM

Pasta mit Kürbis-Bolognese

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Pasta mit Kürbis-Bolognese

Pasta mit Kürbis-Bolognese - Würzig-aromatischer Genuss für den herbstlichen Feierabend

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
602
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Mit einem hohen Anteil an Vitamin A ist der Hokkaido-Kürbis ein Superfood für Augen und Haut, denn es unterstützt die Sehkraft speziell auch im Dunkeln und sorgt für eine gesunde Haut. Der beliebte Kürbis enthält außerdem verschiedene B-Vitamine, welche für das Nervensystem unabdingbar sind und den gesamten Stoffwechsel unterstützen.

Um dieses Gericht vegetarisch zuzubereiten, können Sie das Rinderhackfleisch einfach durch 200 g getrocknete rote Linsen ersetzen. Dafür die Linsen nach Packungsanweisung kochen, abtropfen und zum erhitzten Öl in die Pfanne geben. Die weiteren Zutaten wie beschrieben hinzugeben und anschließend mit den Vollkornnudeln genießen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien602 kcal(29 %)
Protein30 g(31 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate74 g(49 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15,7 g(52 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K7,8 μg(13 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin13,1 mg(109 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin2,7 μg(6 %)
Vitamin B₁₂2,8 μg(93 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium840 mg(21 %)
Calcium90 mg(9 %)
Magnesium141 mg(47 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink6,9 mg(86 %)
gesättigte Fettsäuren5,1 g
Harnsäure214 mg
Cholesterin38 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
Hokkaido-Kürbis (0.5 Hokkaido-Kürbisse)
2
2
15 g
Ingwer (1 Stück)
500 g
Jodsalz mit Fluorid
2 EL
250 g
1 Prise
½ TL
getrockneter Rosmarin
2 EL
250 ml
1 EL
eingelegte Kapern
4 Zweige
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Kürbis waschen, halbieren, putzen und Kerne entfernen. Fruchtfleisch in 1–2 cm große Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Ingwer schälen und fein reiben.

2.

Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen.

3.

Inzwischen Öl in einer Pfanne erhitzen und Hackfleisch darin krümelig und leicht braun anbraten. Schalotten, Knoblauch, Ingwer und Kürbiswürfel hinzufügen und 3 Minuten mitbraten. Mit Salz, Pfeffer, Zimt und getrocknetem Rosmarin würzen, Essig hinzugeben und Brühe angießen. Alles 10–15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis der Kürbis gar ist. Bei Bedarf noch etwas Wasser oder Brühe nachgießen. Kapern abtropfen lassen, untermischen und Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Nudeln in ein Sieb abgießen und kurz abtropfen lassen. Mit der Kürbis-Bolognese mischen und auf 4 Teller verteilen. Frischen Rosmarin waschen, trocken schütteln und Kürbis-Bolognese damit garnieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie Hokkaido-Kürbis geschickt in Würfel schneiden
Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen
Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Wie Sie eine Schalotte gekonnt in feine Würfel schneiden
 
Ich habe es gestern nachgekocht. Durch die viele Flüssigkeit war es aber etwas fad, so dass ich noch Tomatenmark hinzugefügt habe. Beim nächsten Mal werde ich es mit weniger Brühe probieren, denn die Kombination aus Kürbis und Hackfleisch ist sehr lecker. Und die Bandnudeln passen perfekt dazu.