Verdauungsfördernd

Rotkohlsalat mit Apfel

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Rotkohlsalat mit Apfel

Rotkohlsalat mit Apfel - Schmeckt am nächsten Tag sogar noch besser.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
195
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der tiefviolette Rotkohl ist richtig zubereitet eine echte Nährstoffbombe: Neben vielen Mineralstoffen wie Selen, Magnesium, Kalium, Phosphor, Zink und Eisen steckt auch eine Menge Vitamin C in dem Kohlgemüse. Der Pflanzenfarbstoff Anthocyan fungiert als Zellschützer und kann die Stimmung aufhellen.

Am besten bereiten Sie diesen Salat einen Tag vorher zu – so kann er gut durchziehen und seinen Geschmack voll entfalten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien195 kcal(9 %)
Protein3 g(3 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,4 mg(45 %)
Vitamin K59,3 μg(99 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure67 μg(22 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,6 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C117 mg(123 %)
Kalium561 mg(14 %)
Calcium71 mg(7 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure73 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,4 mg(45 %)
Vitamin K59,3 μg(99 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure67 μg(22 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,6 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C117 mg(123 %)
Kalium559 mg(14 %)
Calcium71 mg(7 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure73 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
700 g
Rotkohl (1 kleiner Kopf)
1 EL
2
säuerliche Äpfel
1 EL
3 EL
2 EL
4 EL
½ TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotkohlRapsölZitronensaftOrangensaftApfelessigSalz
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Schüssel

Zubereitungsschritte

1.

Den Kohl vierteln, Strunk entfernen und fein hobeln. Mit Salz mischen und alles gut vermengen, 15–20 Minuten durchziehen lassen und immer wieder durchmischen. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Stifte schneiden. Aus dem Essig, Zitronen- und Orangensaft, Kümmel, Pfeffer und Öl eine Marinade rühren. Das Rotkraut mit der Marinade und den Apfelstiften mischen.

2.
Abschmecken, auf Tellern anrichten und servieren.
Bild des Benutzers Sven V. Der Osten-Fabeck
Das ist viel zu viel Salz, 1 TL könnte passen