Saftgulasch mit Serviettenknödel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Saftgulasch mit Serviettenknödel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 55 min
Fertig
Kalorien:
870
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien870 kcal(41 %)
Protein56 g(57 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate83 g(55 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E8,4 mg(70 %)
Vitamin K3,1 μg(5 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin22 mg(183 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure52 μg(17 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin19 μg(42 %)
Vitamin B₁₂10,5 μg(350 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium1.067 mg(27 %)
Calcium105 mg(11 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen7 mg(47 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink11,8 mg(148 %)
gesättigte Fettsäuren10,2 g
Harnsäure268 mg
Cholesterin260 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
Rindergulasch (Wade oder Schulter)
4
2
4 EL
1 TL
1 EL
250 ml
400 ml
2 EL
4
1
Für die Hefeklöße
100 g
350 g
1 TL
1 Prise
Muskat frisch gerieben
20 g
150 ml
Milch lauwarm
1
1
flüssige Butter zum Bestreichen der Serviette
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RindergulaschMehlRotweinMilchToastbrotÖl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Die Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln würfeln und Knoblauch fein hacken. Das Fleisch portionsweise in heißem Öl scharf anbraten und aus dem Topf nehmen. Zwiebeln und Kümmel in den Topf geben und goldbraun anschwitzen. Dann Knoblauch und Tomatenmark zugeben und mit Rotwein ablöschen. Etwas einköcheln lassen, Brühe zugeben, mit Paprikapulver würzen und das Fleisch wieder einlegen. Majoranzweige zusammen binden, mit Lorbeerblatt in den Topf geben und zugedeckt ca. 1,5-2 Stunden bei geringer Hitze schmoren lassen.
2.
Für die Klöße das Toastbrot in kleine Würfel schneiden. Das Mehl mit Salz, Zucker und Muskat mischen, in eine Schüssel geben und die Hefe hinein bröckeln. Unter Rühren Milch, Ei und Eigelb dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Das Brot darunter mischen, den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
3.
In einem länglichen, flachen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
4.
1 Geschirrtuch etwas befeuchten, ausbreiten und mit der flüssigen Butter bestreichen.
5.
Den Teig zu Rollen formen und nicht allzu fest in die Geschirrtücher wickeln. Die Enden mit Küchengarn zubinden und im siedenden Salzwasser unter gelegentlichem Wenden ca. 30 Minuten garen.
6.
Die Kräuter wieder aus dem Gulasch entfernen und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
7.
Die Knödelrollen herausheben und gut abtropfen lassen. Aus den Servietten rollen und mit einem Faden in Scheiben geschnitten mit dem Gulasch servieren.