Naschen ohne Reue

Süßkartoffel-Brownies

5
Durchschnitt: 5 (15 Bewertungen)
(15 Bewertungen)
Süßkartoffel-Brownies

Süßkartoffel-Brownies - Schokoladiger wird's nicht! Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
195
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Diese Süßkartoffel-Brownies kommen bei jedem gut an, der auf Schokolade steht! Und dabei kommen diese Leckerbissen sogar ganz ohne raffinierten Zucker aus! Das Geheimnis sind die Süßkartoffeln: Sie machen den Großteil der Masse aus, spenden etwas natürliche Süße und stecken zudem voll mit sekundären Pflanzenstoffen, die den Körperzellen Schutz bieten und so zum Beispiel vorzeitigen Alterungsprozessen vorbeugen. 

Für die vegane Variante dieser Süßkartoffel-Brownies können Sie ganz einfach den Honig durch Ahornsirup, Dattelsirup oder eine andere pflanzliche Alternative ersetzen.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien195 kcal(9 %)
Protein5 g(5 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker3,5 g(14 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Kalorien224 kcal(11 %)
Protein5 g(5 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe5,2 g(17 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K1,8 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin2,3 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium450 mg(11 %)
Calcium29 mg(3 %)
Magnesium61 mg(20 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren4,4 g
Harnsäure17 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
16
Zutaten
600 g
15
4 EL
Kokosöl (geschmolzen)
5 EL
100 g
100 g
½ TL
8 EL
2 EL
30 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Küchenmaschine, 1 Backform 26 x 20 cm , 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Die Süßkartoffeln waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Diese nun zusammen mit etwas Wasser in einen Kochtopf geben und für etwa 20 Minuten garen, bis die Süßkartoffel weich ist.

2.

Die weichen Süßkartoffelstücke zusammen mit den entsteinten Datteln in eine Küchenmaschine geben und zu einem Brei pürieren.

3.

2 EL Kokosöl, 4 EL Honig, Dinkel-Vollkornmehl, gemahlene Mandeln, Salz und 6 EL Kakaopulver in einer großen Schüssel miteinander vermengen und mit dem Süßkartoffel-Dattel-Mix gründlich verkneten. Den fertigen Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form der Größe 26 x 20 Zentimetern füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) für etwa 50 Minuten fertig backen.

4.

Bleibt an dem Holzstäbchen beim Reinstechen in den Süßkartoffel-Brownie kein Teig kleben, ist dieser fertig und kann aus dem Ofen geholt werden. Nun muss das Ganze etwa 15 Minuten abkühlen, damit der Brownie beim Herausheben nicht auseinanderfällt.

5.

Für die Glasur 1 EL Honig, 2 EL Kokosöl, 2 EL Mandelmus und 2 EL Kakaopulver in einem kleinen Topf schmelzen und miteinander verrühren. Anschließend auf Zimmertemperatur herunterkühlen, beispielsweise im Kühlschrank.

6.

Bevor der Süßkartoffel-Brownie glasiert werden kann, muss er vollständig abgekühlt sein – sonst schmilzt die Glasur! Pekannüsse hacken und auf der Glasur verteilen. Anschließend die Süßkartoffel-Brownies in 16 Stücke teilen und servieren.

 
Eine tolle Alternative zu klassischen Brownies. Richtig lecker und schokoladig und gleichzeitig deutlich gesünder.
 
Das Rezept schmeck gut und ist definitiv gesuender als ein standard Brownie, aber die Suesse kommt nicht von den Kartoffeln. Ein Essloeffel Honig entspricht 20g Gram Honig. 5 EL sind 100g Honig, also etwa 80g Zucker. 15 Datteln (1 Mejool Dattel sind etwa 24g) entsprechen 360g. Datteln enthalten 75% Zucker, also 270g Zucker. Total macht das 350g Zucker aus Honig und Datteln. Statt Kokosfett, welches fast ausschliesslich aus ungesundem gesaettigten Fett besteht wuerde ich alternativen wie Raps oder Olivenoel vorschlagen. Beste Gruesse, Tamara Bucher
 
müssen die Datteln nicht geschnitten werden?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Manuel Einfalt, die Datteln werden zusammen mit den Süßkartoffeln in einer Küchenmaschine zu einer gleichmäßigen Masse püriert. Viele Grüße, das EAT SMARTER-Team
Bild des Benutzers Maria Ischnura
Es war mehr als schwierig die Masse zu pürieren. Da die Datteln Stein hart sind. Muss man dazu mehr Wasser reingießen?? So am ende die Brownies ein harter Konsistenz habe? Weil mein Brownies sehr weich war...
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Maria Ischnura, eigentlich sollte die Masse mit den gekochten Süßkartoffel recht weich und feucht sein. Mit einer Küchenmaschine oder Food-Processor lassen sich die gekochten Süßkartoffeln mit den Datteln wunderbar pürieren. Die Masse ist am Ende eher ein Brei. Sie können natürlich vorher die Datteln auch klein schneiden und in Wasser einweichen. Dann lassen sie sich noch besser pürieren. Aber zusätzlich sollten sie kein Wasser zugießen, da der Teig sonst zu flüssig wird. Viele Grüße Ihr EAT SMARTER-Team
 
Auf welche Menge beziehen sich die Närwerte?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo KatiKola, die Nährwerte gelten pro Stück. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Schmeckt nicht schlecht, aber kann man Kindern nicht als Brownie andrehen ;)
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Stups, probieren Sie es doch einmal mit etwas weniger Kakaopulver und dafür mit mehr Honig, dann wird der Geschmack etwas milder. Viele Grüße von EAT SMARTER!