Besonders eiweißreich

Zitronenhähnchen

5
Durchschnitt: 5 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Zitronenhähnchen

Zitronenhähnchen - Aromatiche Landküche – einfach lecker!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
571
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Säure der Zitrusfrüchte kann dabei helfen, das Fett der Hähnchen besser zu verdauen. Das Geflügel liefert reichlich Eiweiß. Proteine regen den Stoffwechsel an und sättigen besonders gut sowie lang anhaltend.

Die Saison für frische grüne Bohnen ist leider schon vorbei? Dann können Sie problemlos auf TK-Ware zurückgreifen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien571 kcal(27 %)
Protein54 g(55 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K13,8 μg(23 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin26,8 mg(223 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure67 μg(22 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin8,3 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C80 mg(84 %)
Kalium1.269 mg(32 %)
Calcium106 mg(11 %)
Magnesium97 mg(32 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod32 μg(16 %)
Zink3,3 mg(41 %)
gesättigte Fettsäuren6,2 g
Harnsäure313 mg
Cholesterin248 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
2
100 g
500 g
junge kleine festkochende Kartoffeln
125 g
Hähnchenoberkeule (à 100–8 Hähnchenoberkeulen)
1
150 g
kleine Bio-Orange (1 kleine Bio-Orange)
8 Zweige
2 Zweige
10 g
Ingwer (1 Stück)
70 ml
70 ml
150 ml
edelsüßes Paprikapulver
1 EL

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Bohnen putzen, waschen und in 5–6 cm lange Stücke schneiden. Kartoffeln gründlich waschen und parallel mehrmals einschneiden, dabei aber nicht durchtrennen.

2.

Hähnchenoberkeulen abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Zitrone und Orange heiß abspülen, trocken reiben und beides in dünne Scheiben schneiden. Thymian und Oregano waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Ingwer schälen und hacken.

3.

Zwiebelwürfel auf dem Boden eines Bräters oder ofenfesten Topfs verteilen. Hähnchenstücke darauflegen, Kartoffeln dazwischen verteilen. Zitronen- und Orangensaft mit Brühe, Knoblauch, Ingwer und Chilipulver mischen. Hähnchenteile und Kartoffeln damit begießen, mit Paprikapulver bestäuben, mit Zitronen- und Orangenscheiben belegen und mit der Hälfte der Kräuterblättchen bestreuen.

4.

Alles mit Öl beträufeln, salzen, pfeffern und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 30–35 Minuten braten. Dann Bohnen zufügen und noch 10–15 Minuten braten, bis sie und die Hähnchenteile gar sind. Herausnehmen, das Zitronenhähnchen mit restlichen Kräuterblättchen bestreuen und servieren.

 
Garzeiten stimmen nicht im Entferntesten , vielleicht liegt es aber auch an meinem Herd!-
 
WELTKLASSE !!!