Gesundes Grundrezept

Blitz-Tomatensauce

4.75
Durchschnitt: 4.8 (12 Bewertungen)
(12 Bewertungen)
Blitz-Tomatensauce

Blitz-Tomatensauce - Getrocknete Tomaten geben dieser Sauce das besonders intensive Aroma

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
Kalorien:
91
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sowohl in getrockneten als auch in Tomaten aus der Dose sind wertvolle Vitalstoffe der roten Frucht konserviert. Die Sauce daraus liefert z.B. die Hälfte des Tagesbedarfs an Kalium. Der Mineralstoff hat größte Bedeutung für die Regulation des Blutdrucks.

Genießen Sie die Sauce auf Vollkorn-Pizzateig oder erhitzt zu Vollkornnudeln mit z.B. Kochschinken und fettreduziertem Mozzarella. Damit bekommen Sie Ballaststoffe und Kohlenhydrate, die nachhaltig Energie spenden – sowie eine Portion Eiweiß "on top".

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien91 kcal(4 %)
Protein3 g(3 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Kalorien51 kcal(2 %)
Protein2 g(2 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
100 ml enthalten
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure45 μg(15 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin8,3 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium646 mg(16 %)
Calcium45 mg(5 %)
Magnesium35 mg(12 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren0,7 g
Harnsäure34 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
5
Zutaten
1
1
3 Stiele
100 g
2 EL
425 g
1 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Dosenöffner, 1 Küchenmaschine

Zubereitungsschritte

1.
Blitz-Tomatensauce Zubereitung Schritt 1

Knoblauch schälen und grob hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln.

2.
Blitz-Tomatensauce Zubereitung Schritt 2

Basilikum waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen, 3 EL Öl dabei auffangen, die Tomaten grob würfeln.

3.
Blitz-Tomatensauce Zubereitung Schritt 3

Knoblauch, Zwiebelwürfel, Basilikum, Tomatenmark, getrocknete Tomaten und die 3 EL aufgefangenes Öl, Dosentomaten mit Flüssigkeit und den Honig in einer Küchenmaschine fein pürieren oder in einen hohen Rührbecher geben und mit einem Pürierstab pürieren. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 
Sehr lecker! Wir haben - da die Kinder den Geschmack von Pizza lieben - anstelle von Basilikum Oregano verwendet. Die Soße gab es warm zum Rezept "Gefüllte Paprika und Kichererbsen" - eine perfekte Kombi!
 
Wirklich eine Blitz-Sauce und sehr lecker. Habe auf das Basilikum verzichtet, weil wir das nicht so mögen. Ebenso nur noch mit etwas Salz gewürzt, da die Sauce durch die getrockneten Tomaten schon genug Würze und Geschmack hatte. Super Rezept!
 
Tolles Rezept. Vielen Dank
 
Hey Ich habe mal eine Frage, Ich bin neu hier und mich wundert das dieses Rezept unter Kalorienarm steht obwohl angegeben ist das Pro ml 91 kcal drin sein sollen. Oder habe ich da was falsch verstanden. Währe über eine Antwort super dankbar :) EAT SMARTER sagt: Entschuldigung - die Sauce enthält pro 100 ml 91 kcal. Wir werden die Angabe ändern.
 
Isst man die denn kalt???? EAT SMARTER sagt: Schauen Sie doch bitte man unter den Button "Noch smarter". Dort stehen Anwendungsbeispiele.
 
Super gut weil super schnell und lecker. Bleibt immer genug übrig, das ich dann portionsweise einfriere.
 
Hallo liebes Eat Smarter Team. Leider habt ihr meine Frage bez. der Haltbarkeit nicht beantwortet... Danke schon mal im Voraus für den Nachtrag. EAT SMARTER sagt: Die Sauce ist so blitzschnell zubereitet, dass sich Vorratshaltung nicht lohnt. Da frische Zwiebeln und Kräuter in der Sauce sind, sollte sie auch höchstens einen Tag abgedeckt im Kühlschrank lagern.
 
Tatsächlich meine erste, selbstgemachte Tomatensauce. Und es war echt lecker. Musste jedoch auf getrocknetes Basilikum zurückgreifen und Oregano kam dann auch noch gleich mit rein. Fertigsaucen gehören hiermit der Vergangenheit an. Eine Frage habe ich allerdings noch: wie lange hält sich die Sauce?
 
lecker!
 
Kann man auch getrocknete Tomaten ohne Öl verwenden und evtl. nachträglich welches dazugeben? EAT SMARTER sagt: Getrocknete Tomaten ohne Öl sind sehr hart, man kann sie kaum fein pürieren. Wenn Sie sie verwenden möchten, weichen Sie sie eine halbe Stunde in lauwarmem Wasser ein.
 
Einfach genial. Auch den Kindern hat es super zu Nudeln geschmeckt. Und das Tolle ist, dass man alle Zutaten eh zuhause hat. Danke für das Rezept.
 
Ich mach meine Tomatensauce grundsätzlich selber und meist gleich etwas auf Vorrat - kann man immer gebrauchen. So ähnlich wie hier mach ich meien auch. Nur die getrockneten Tomaten sind mir bisher nicht in den Sinn gekommen! Aber dadurch wird es noch würziger und tomatiger! Toll!
 
Ich hab die Sauce zu Nudeln gemacht. Also nach den angegebenen Arbeitsschritten noch erhitzt. Ist wirklich super einfach, schnell und lecker. Perfekt wenn man mal wieder vergessen hat einzukaufen - denn die Zutaten hat man eigentlich immer da.
 
schnell gemachtund super lecker!