Schlank und vegan

Bohnen-Bärlauch-Suppe

mit grünem Spargel
4.625
Durchschnitt: 4.6 (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)
Bohnen-Bärlauch-Suppe

Bohnen-Bärlauch-Suppe - In dem grünen Gemüsesüppchen steckt ganz viel Frühling.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 13 h 20 min
Fertig
Kalorien:
191
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Bohnen, Bärlauch und grüner Spargel bilden ein ausgesprochen mineralstoffreiches Gemüse-Trio. Mit 30 Prozent des täglichen Magnesiumsolls trägt ein Teller der fett- und kalorienarmen Suppe dazu bei, einen erhöhten Bedarf aufzufangen – beispielsweise während des Wachstums, in Schwangerschaft und Stillzeit oder durch regelmäßige sportliche Aktivitäten.

Wenn Sie mögen, legen Sie etwas Bärlauch zurück und streuen Sie ihn kurz vor dem Servieren fein geschnitten über die Suppe: Das verleiht ihr einen aromatischen Extra-Kick an Vitamin C.

 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien191 kcal(9 %)
Protein13 g(13 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,5 g(45 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4 mg(33 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure173 μg(58 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium1.009 mg(25 %)
Calcium159 mg(16 %)
Magnesium99 mg(33 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren0,5 g
Harnsäure140 mg
Cholesterin0 mg
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K58,3 μg(97 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,8 mg(40 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure203 μg(68 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin8,9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C50 mg(53 %)
Kalium1.268 mg(32 %)
Calcium141 mg(14 %)
Magnesium107 mg(36 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren0,6 g
Harnsäure150 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
getrocknete weiße Bohnen
2
500 g
Suppengemüse (1 Bund)
50 g
Bärlauch (1 Bund)
250 g
grüner Spargel
1 EL
½
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Topf mit Deckel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Stabmixer, 1 Zitronenpresse, 1 Esslöffel, 1 Schaumkelle

Zubereitungsschritte

1.
Bohnen-Bärlauch-Suppe Zubereitung Schritt 1

Bohnen mit reichlich Wasser bedecken und mindestens 12 Stunden quellen lassen.

2.
Bohnen-Bärlauch-Suppe Zubereitung Schritt 2

Einweichwasser abgießen. Bohnen mit 750 ml Wasser und Lorbeerblättern aufkochen, den an der Oberfläche entstehenden Schaum mit einer Kelle abschöpfen. Bohnen etwa 50 Minuten zugedeckt bei kleiner Hitze kochen.

3.
Bohnen-Bärlauch-Suppe Zubereitung Schritt 3

Während die Bohnen kochen, Suppengemüse waschen, putzen und gegebenenfalls schälen. In kleine Würfel oder Stücke schneiden. Suppengemüse zu den Bohnen geben und 25 Minuten weitergaren.

4.
Bohnen-Bärlauch-Suppe Zubereitung Schritt 4

Inzwischen den Bärlauch waschen, trocken schütteln, putzen und in Streifen schneiden.

5.
Bohnen-Bärlauch-Suppe Zubereitung Schritt 5

Spargel waschen, das untere Drittel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Schräg in dünne Scheiben schneiden.

6.
Bohnen-Bärlauch-Suppe Zubereitung Schritt 6

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Spargel darin bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten braten und mit Salz würzen. Die Hälfte der Bärlauchstreifen unterheben.

7.
Bohnen-Bärlauch-Suppe Zubereitung Schritt 7

Restlichen Bärlauch zur Bohnensuppe geben und aufkochen lassen. Suppe im Topf pürieren.

8.
Bohnen-Bärlauch-Suppe Zubereitung Schritt 8

Die halbe Zitrone auspressen. Suppe mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Portionsweise mit dem gebratenen Spargel anrichten.

 
Habe ebenfalls Bohnen aus dem Glas verwendet - spart Zeit und schmeckt dennoch köstlich!
 
Super Rezept. Habe noch Spargel im TK, wird ausprobiert. Tipp von scaena mit den Bohnen sehr hilfreich, wenn es mal schnell gehen muss.
 
Also, ich fand die Suppe hervorragend! Gab es als Vorspeise zu eine Frühlingsmenü mit anschließenden Spargelgang mit Lamm. Hatte allerdings bicht gesehen, dass man Bohnen einweichen sollte. (Hätte ichs gewußt, hätte ich das Rezept nicht gemacht!) so hab ich dann einfach zu weißen Bohnen aus dem Glas gegriffen. Das hat hervorragend geklappt und die Zubereitngszeit reduziert sich dadurch deutlich auf rund 45 Minuten. Da es bei uns im Anschluss ja noch weißen Spargel gab, hab ich aus den Schalen und Endstücken einen Spargelfonds gekocht, den ich dann als Basis für die Suppe genommen hab. Mit etwas Gemüsebrühe abgeschmeckt und dann ganz wichtig der Zitronensaft! Meine Gäste waren begeistert! Ich hab allerdings von allem etwas mehr gemacht und war froh drum. Für vier Personen hätte es sonst als Vorspeise eher nicht gereicht. Ach ja: vom Bärlauch darf es für den Geschmack gerne etwas mehr sein! Kommt bei uns bestimmt mal wieder auf den Tisch...
 
Ich habe die Suppe als Vorspeise gemacht. Sie schmeckt lecker, keine Frage. Allerdings empfand ich das Verhältnis von Aufwand und Ergebnis als Vorspeise ungünstig. Als Hauptmahlzeit wäre das angemessener. Sehr schön und gut angekommem ist der gebratene grüne Spargel, der wirklich noch gut knackig und bissfest bleiben sollte.
 
Ein leckeres Süppchen, kann ich nur empfehlen. Besonders toll finde ich, dass der Spargel nicht mitgekocht wird, so kann man den schön bissfest zur Suppe geben und hat was zu beißen. Ein Vollkornbrötchen passt auch gut dazu, um richtig satt zu werden. Der Bärlauch ist schön kräftig im Geschmack und gibt eine angenehme Würze.