Energy-Kick am Morgen

Eiweißbrot

4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Eiweißbrot

Eiweißbrot - Köstliches Brot mit Fitness Faktor

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
70
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sportler lieben Magerquark und dies aus gutem Grund, denn er ist fettarm und zugleich proteinreich mit 13 Gramm Eiweiß auf 100 Gramm Quark. Das Milcheiweiß Casein wird relativ langsam vom Körper aufgenommen und hält uns so lang satt. Molkenprotein ist hingegen sofort verfügbar und daher ideal für nach dem Sport. Die Leinsamen in dem Proteinbrot sind heimische Superfoods, denn sie stecken voller gesunder Inhaltsstoffe. Enthaltene Ballaststoffe die unserem Darm guttun. Omega-3-Fettsäuren schützen unsere Gefäße, halten den Cholesterinspiegel in Balance und wirken antientzündlich. 

Auf den Belag kommt es an. Wie wär es mit Erdnussmus oder einer selbst gemachten Erdnussbutter auf Ihrem selbst gebackenen Eiweßbrot. Aber auch Quark mit Gurken und Radieschen schmecken köstlich auf dem Proteinbrot. Ganz nebenbei ist das Brot auch Low Carb und kann daher bei einer Low-Carb-Diät als Abendbrot gegessen werden.

1 Scheibe enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien70 kcal(3 %)
Protein5 g(5 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K1,9 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure13 μg(4 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin3,5 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium122 mg(3 %)
Calcium29 mg(3 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren0,4 g
Harnsäure6 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
25
Zutaten
100 g
geschrotete Leinsamen
100 g
50 g
2 EL
1 Päckchen
1 TL
300 g
6
Sonnenblumenkerne nach Geschmack
Kürbiskerne nach Geschmack
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 1 Kastenbackform

Zubereitungsschritte

1.

Leinsamen, Mandeln, Weizenkleie, Dinkelvollkornmehl, Backpulver und Salz vermischen. Quark und Eiweiß hinzufügen und mithilfe eines Rührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten.

2.

Eine Kastenform mit etwas Wasser ausstreichen und den Boden der Form mit Backpapier auslegen. Teig in die Form füllen und je nach Geschmack mit Sonnenblumen- oder Kürbiskernen bestreuen.

3.

Brot im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft 150 °C; Gas: Stufe 2) etwa 50 Minuten goldbraun backen. Brot 10–15 Minuten lang ruhen lassen, dann vorsichtig aus der Form stürzen.

Bild des Benutzers Jörg Offermann
Ich bins grad am backen...aber wie kommt ihr auf die Kohlenhydratzahl und fett zahl ...is bei mir viel höher
Bild des Benutzers Jörg Offermann
Ich komme bei meiner Recherche auf 6,5 Gramm Kohlenhydrate und 6,5 Gramm Fett auf 100g und nicht auf ein ganzes Brot
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Herr Offermann, die Nährwertangaben gelten pro Scheibe bei 25 Scheiben. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Das Rezept ist ok und es funktioniert auch. Der Verzicht auf das Eigelb ist völlig in Ordnung, die Mandeln haben ja Fett genug. Mir fehlt allerdings die Herzhaftigkeit. Werde hier noch etwas experimentieren.
 
Frage ...ich habe Eiweißpulver aus Erbsen ...kann ich das auch dazu nehmen und wieviel nehme ich davon ?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Herr Schlüter, das haben wir leider noch nicht ausprobiert. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Guten Tag Ich habe bisher ein fast identisches Brot gebacken,aber nur mit dem Kompletten Ei,nicht wie hier ohne Eigelb, war Sehr überrascht mit dem Guten Geschmack,werde diese Art von Eiweisbrot weiter Backen Vielen Dank dafür
Bild des Benutzers Karin Genzke
Ein leckeres und einfach zu backenes Brot, welches ich auch als Diabetiker ohne Reue Essen kann. Ich werde es auf jeden Fall öfters backen. Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße Karin Genzke