Gesunde Gourmet-Küche

Fischfilet-Päckchen

auf mediterrane Art
4.7
Durchschnitt: 4.7 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Fischfilet-Päckchen

Fischfilet-Päckchen - Milder, leicht süßlicher Tilapia, vereint mit südländischen Kräutern – Genuss wie am Mittelmeer

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
275
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die perfekte Hauptmahlzeit: jede Menge wertvolles Eiweiß, kaum Fett und ordentlich Ballaststoffe. Noch mehr Pluspunkte sammelt sie mit dem hohen Gehalt an Vitamin A und C. Beide sorgen für schöne Haut: Vitamin C strafft das Bindegewebe, während mit Vitamin A die Haut geschmeidig und glatt bleibt.

Tilapiafilet in Bio-Qualität kaufen. Diese Fische werden artgerecht gehalten und gefüttert, auf Gentechnik und Zusatzstoffe wird hier komplett verzichtet.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien275 kcal(13 %)
Protein41 g(42 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,8 mg(48 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin11,1 mg(93 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure66 μg(22 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin16,6 μg(37 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C40 mg(42 %)
Kalium1.228 mg(31 %)
Calcium167 mg(17 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen4,5 mg(30 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure340 mg
Cholesterin160 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
große Möhren (2 große Möhren)
150 g
Staudensellerie (2 Stange)
3
75 g
getrocknete Tomaten (in Öl, abgetropft)
4 Stück
Tilapiafilet (à 180 g, aufgetaut)
½
20 g
Kapern (abgetropft)
4 Zweige
4 Zweige
2 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Sparschäler, 1 Küchengarn, 1 Backpapier

Zubereitungsschritte

1.
Fischfilet-Päckchen Zubereitung Schritt 1

Möhren waschen, schälen, halbieren und in sehr feine Streifen (Julienne) schneiden. Staudensellerie waschen, putzen, entfädeln, zuerst in etwa 7 cm lange Stücke, dann in sehr feine Streifen schneiden.

2.
Fischfilet-Päckchen Zubereitung Schritt 2

Frühlingszwiebeln waschen, putzen, zuerst in etwa 7 cm lange Stücke, dann in feine Streifen schneiden. Getrocknete Tomaten klein schneiden.

3.
Fischfilet-Päckchen Zubereitung Schritt 3

4 Stück Backpapier (à 30 x 20 cm) auf die Arbeitsfläche legen und die Gemüsestreifen darauf verteilen.

4.
Fischfilet-Päckchen Zubereitung Schritt 4

Je 1 Fischfilet auf das Gemüse legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Zitrone 2 TL Saft auspressen. Je 1/2 TL Zitronensaft über die Fische träufeln und die getrockneten Tomaten und Kapern darüber verteilen. Je 1 Zweig Thymian und Rosmarin auf die Fische geben.

5.
Fischfilet-Päckchen Zubereitung Schritt 5

Fische mit je 1/2 TL Olivenöl beträufeln. Das Papier zu kleinen Päckchen falten und mit Küchengarn umwickeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der mittleren Schiene 15-20 Minuten backen.

 
Rezept ist einfach und schnell zu kochen. Hat uns allen gut geschmeckt!
 
Bin sehr begeistert. Der Rest der Familie auch. Habe das Rezept heute mit Kabeljau-Filets gemacht. Habe Bratschläuche dafür verwendet. Besonders praktisch ist, dass man jedes Päckchen individuell variieren kann. Meine Tochter mag keine Kapern - die konnte ich in ihrem Päckchen einfach weglassen.
 
Kann man auch anderen Fisch verwenden? EAT SMARTER sagt: Ja, festes weißes Fischfilet geht prima, z.B. auch Zander oder Kabeljau.
 
Ich fand das Essen lecker. Hab extra ein bisschen mehr Salz und Pfeffer genommen. Staudensellerie mag wohl nicht jeder, ich aber schon und ich fand es gut, dass das Gemüse so schön knackig war. Ich hab Pellkartoffeln und einen leichten Joghurtdip dazu gemacht. Fand, das passte sehr gut.
 
Hat hervorragend geschmeckt, beim Bäcker gabs heut zyprisches Landbrot, das hatten wir dazu. War wie ein Kurzurlaub... ; -)
 
Liebe User, vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben nun eine Garzeit mit einer Zeitspanne von 15-20 Minuten angegeben. Herzliche Grüße Ihre EAT SMARTER Redaktion
 
Ich denke 20 minuten fuer ein Fillet Fisch ist zu lange Ich backe ein stueck fisch (200gr )etwa 12minuten
 
Das Staudensellerie hat überhaupt nicht geschmeckt, die Möhren waren ziemlich hart, der Fisch hatte keinen großartigen Geschmack. Tut mir Leid, aber das Gericht hat mir und meiner Familie überhaupt nicht geschmeckt. :( Das ist uns bis jetzt noch nie bei den eatsmarter-Rezepten passiert. Aber ist vielleicht auch Geschmackssache. Trotzdem, Eatsmarter, ihr seid die Besten ;)