Figurbewusst genießen

Gazpacho auf Eis

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gazpacho auf Eis

Gazpacho auf Eis - Eisgekühlt und ganz groß im Geschmack!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h
Zubereitung
Kalorien:
219
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dank des Vollkorn-Toastbrotes erhält die Gazpacho auf Eis eine gute Bindung, durch die Croûtons leckeren Crunch und einen Teil verdauungsfördernde Ballaststoffe. Die Paprikaschoten liefern immunstärkendes Vitamin C und sehkraftstärkendes Vitamin A.

Wird die Gazpacho direkt auf Eis serviert, ist sie umso erfrischender und damit perfekt, um sich an heißen Sommertagen ein wenig abzukühlen. Natürlich können Sie die Suppe auch ohne Eis servieren, wenn sie vorher gut im Kühlschrank durchkühlen konnte.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien219 kcal(10 %)
Protein6 g(6 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
Kalorien219 kcal(10 %)
Protein6 g(6 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
(1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,5 mg(46 %)
Vitamin K35,5 μg(59 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure161 μg(54 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin12,9 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C167 mg(176 %)
Kalium802 mg(20 %)
Calcium54 mg(5 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure57 mg
Cholesterin1 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
130 g
Vollkorntoast ohne Rinde
1
große Zwiebel
2
4 EL
2
600 g
250 g
Salatgurke (0.5 Salatgurke)
1 EL
500 ml
50 g
gelbe Paprikaschote (0.5 gelbe Paprikaschote)
2 Stiele
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schale, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Standmixer, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Die Hälfte des Vollkorn-Toastbrotes in Wasser einweichen und gut ausdrücken, restliches Toastbrot würfeln und beiseitestellen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein hacken und zusammen mit dem Brot in einen Mixer geben. 2 El Olivenöl zugießen, salzen, pfeffern und alles fein pürieren. Rote Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen, alle weißen Innenhäute entfernen in feine Würfel schneiden. Tomaten einige Sekunden überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln und entkernen, dabei den Tomatensaft auffangen. Das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Gurke waschen, schälen, längs halbieren, mit einem Teelöffel die Samen entfernen und das Fruchtfleisch ebenfalls klein würfeln. Die vorbereiteten Gemüse bis auf einige Tomaten- und Gurkenwürfel zu der Brotmischung in den Mixer füllen und mit dem Tomatensaft sowie dem Essig fein pürieren.

2.
Das Püree in eine Schüssel umfüllen, mit Salz abschmecken und einige Stunden, am besten über Nacht, im Kühlschrank durchkühlen lassen. Vor dem Servieren mit der Brühe verrühren.
3.

Für die Garnitur das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, die Brotwürfel darin goldgelb rösten, herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen, leicht salzen. Die gelbe Paprika waschen und in Würfel schneiden. Die Suppe anrichten. Mit den Brot-, Gurken-, Tomaten- und Paprikawürfeln garnieren. Mit Basilikum garnieren.