Gersten-Tomaten-Suppe mit Pilzen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gersten-Tomaten-Suppe mit Pilzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 13 h 20 min
Fertig
Kalorien:
265
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien265 kcal(13 %)
Protein10 g(10 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,6 g(32 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K10,6 μg(18 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin9,6 mg(80 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure82 μg(27 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin18,4 μg(41 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium688 mg(17 %)
Calcium38 mg(4 %)
Magnesium77 mg(26 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure117 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
1
1
1
250 g
frische Steinpilze
1 Stiel
3 Zweige
400 g
gestückelte Tomaten Dose
600 ml
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsschritte

1.
Die Gerste über Nacht in 600 ml Wasser einweichen. Am nächsten Tag Lorbeer zugeben und zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze ca. 40 Minuten köcheln lassen.
2.
Zwischenzeitlich die Schalotte und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Pilze putzen und klein schneiden. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und klein zupfen.
3.
In einem Topf 2 EL Öl erhitzen und die Schalotte mit dem Knoblauch glasig schwitzen. Die Tomaten zugeben, die Brühe angießen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dabei ab und zu mit einem Schneebesen die Tomaten leicht zerdrücken.
4.
Die Pilze in einer heißen Pfanne mit Öl anbraten und solange weiterbraten, bis die entstandene Pilzflüssigkeit verdampft ist. Die Kräuter untermischen, salzen, pfeffern, abschmecken und vom Herd ziehen.
5.
Die Suppe ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Gerste und Pilze untermischen, noch einmal kurz aufkochen lassen, erneut abschmecken und in Schälchen angerichtet servieren.