Für die ganze Familie

Herzhafte Waffeln mit Joghurt und Radieschen

4.8
Durchschnitt: 4.8 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Herzhafte Waffeln mit Joghurt und Radieschen

Herzhafte Waffeln mit Joghurt und Radieschen - Smarte Resteküche kombiniert mit frischem Frühlingsgemüse! Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
457
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Ein Hoch auf die Kartoffel! Und auch hier in den herzhaften Waffeln zeigt sie sich von ihrer guten Seite. Denn neben komplexen Kohlenhydraten für eine langfristige Sättigung liefert sie zwar wenig, aber dafür hochwertiges Eiweiß. Mit dem Joghurt wird es zur perfekten Kombination, denn so kann das Eiweiß besonders gut vom Körper verwertet werden. Radieschen enthalten unter anderem Senföle, die den Darm nochmal so richtig in Schwung bringen.

Die herzhaften Waffeln sind großartig für die Resteverwertung in der Küche: Das Topping darf deshalb ganz nach Belieben ausfallen und gleichzeitig neuen Platz im Kühlschrank schaffen. Wie wäre es zum Beispiel mit gebratenen Champignons, Spinat oder auch Sauerkraut?

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien457 kcal(22 %)
Protein17 g(17 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate58 g(39 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,8 g(29 %)
Kalorien439 kcal(21 %)
Protein16 g(16 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,3 g(24 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K64,6 μg(108 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin8,4 mg(70 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure92 μg(31 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin18,4 μg(41 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C54 mg(57 %)
Kalium1.292 mg(32 %)
Calcium181 mg(18 %)
Magnesium139 mg(46 %)
Eisen4,5 mg(30 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren4 g
Harnsäure82 mg
Cholesterin116 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
700 g
gekochte Kartoffeln vom Vortag
2
80 ml
150 g
1 Prise
geriebene Muskatnuss
40 g
gemischte Kräuter (z.B. Petersilie, Salbei, Thymian, Dill)
2 EL
1
5
30 g
300 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Kartoffelstampfer, 1 Schüssel, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Waffeleisen

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln stampfen. Eier, Haferdrink Mehl, Salz, Pfeffer und Muskat zugeben und alles gut vermengen. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Unter die Kartoffelmasse heben. Etwas Olivenöl in das heiße Waffeleisen geben. Nach und nach 6–8 Waffeln ausbacken.

2.

Inzwischen Frühlingszwiebel und Radieschen putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Haselnüsse grob hacken. Die herzhaften Waffeln mit etwas Joghurt sowie mit Frühlingszwiebeln, Radieschen und Haselnüssen bestreut servieren.