print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Grillen auf leichte Art

Kichererbsenburger vom Grill

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kichererbsenburger vom Grill

Kichererbsenburger vom Grill - Fast Food vom Feinsten – und ganz ohne Fleisch!

Health Score:
Health Score
9,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
367
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Es muss nicht immer Fleisch sein! Der vegetarische Patty aus Bulgur und Kichererbsen schmeckt mindestens genauso gut, punktet ebenfalls mit reichlich hochwertigem Eiweiß sowie Eisen und enthält daneben auch noch viele Ballaststoffe, die für eine intakte Verdauung sorgen.

Wer etwas mehr Zeit hat, sollte am besten getrocknete Kichererbsen verwenden und diese vorkochen. Im Gegensatz zur Variante aus dem Glas können Sie dann nämlich selbst bestimmen, wieviel Salz Sie verwenden möchten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien367 kcal(17 %)
Protein16 g(16 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12,3 g(41 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E4,7 mg(39 %)
Vitamin K49,6 μg(83 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,6 mg(63 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure74 μg(25 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin12,9 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C62 mg(65 %)
Kalium555 mg(14 %)
Calcium137 mg(14 %)
Magnesium140 mg(47 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink3,5 mg(44 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure207 mg
Cholesterin57 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
340 g
Kichererbsen (Abtropfgewicht; Konserve)
1 Handvoll
Salatblatt (z. B. Rucola, Endiviensalat)
8
1
rote Zwiebel
½ Bund
glatte Petersilie
2
weiße Zwiebeln
2
gemahlener Kreuzkümmel
20 g
1 TL
50 g
½
3 Stiele
1
4
5 g
Butter (1 TL)
Produktempfehlung

Für schnellerer, einfacherer Zubereitung: 200 g Falafel Mehl mit 200 ml Wasser anrühren und quellen lassen, wie oben beschrieben (ab der Paprika) weiterverarbeiten. Falafel Mehl ist eine Fertigmischung aus Kichererbsenschrot, Kichererbsenmehl, Meersalz, Cumin, Petersilie, Knoblauchpulver, Koriander und weißer Pfeffer. Man muss sie nur mit Wasser anrühren und quellen lassen, schon kann sie nach Beleiben weiterverarbeitet werden.

Zubereitungsschritte

1.

Für die Burger Bulgur nach Packungsanleitung garen. Kichererbsen in ein Sieb abgießen, unter fließendem Wasser abspülen, abtropfen lassen.

2.

Inzwischen Salatblätter waschen, trockenschleudern. Tomaten waschen, halbieren. Rote Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden.

3.

Petersilie waschen, trockenschütteln und Blättchen abzupfen. Weiße Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob hacken.

4.

Kichererbsen, Bulgur, weiße Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie in einem Mixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Chilipulver kräftig würzen.

5.

Mehl mit Backpulver und Semmelbröseln in einer Schüssel mischen und mit der Kichererbsenmasse zu einem festen Teig verkneten.

6.

Halbe Paprikaschote putzen, waschen und sehr fein würfeln. Koriander waschen, trockenschütteln und fein hacken. Paprika, Koriander und Ei unter die Kichererbsenmasse kneten und abschmecken.

7.

Aus der Masse 4 große Burger formen und auf dem heißen Grill von beiden Seiten in etwa 15 Minuten goldbraun grillen, dabei ab und zu vorsichtig wenden.

8.

Inzwischen Brötchen halbieren. Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Brötchen darin auf der Schnittfläche goldbraun rösten.

9.

Je 2 Brötchenhälften auf 4 Teller legen, mit Salat belegen, salzen und pfeffern. Auf je 1 Hälfte 4 Tomatenhälften und einige Zwiebelringe, auf die andere Hälfte Kichererbsenburger legen und sofort servieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten