Für die ganze Familie

Kleine Linsen-Pizzen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kleine Linsen-Pizzen

Kleine Linsen-Pizzen - Klein, bunt, lecker!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Kalorien:
189
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Diese kleinen Linsen-Pizzen punkten mit ihrem Belag. Eiweiß aus den Linsen und dem Feta helfen Sportler für starke Muskeln. Die Tomaten bringen den Pflanzenstoff Lycopin auf die Pizzen, welcher unter anderem unsere Zellen vor der Krebsentstehung schützen soll.

Sie können die kleinen Linsen-Pizzen auch mit Mozzarella anstelle des Fetakäses überbacken. Auch bei dem Gemüse können Sie nach Belieben variieren. Zu den Linsen passt zum Beispiel auch Paprika oder Mais.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien189 kcal(9 %)
Protein8 g(8 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K10,6 μg(18 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure31 μg(10 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin3,3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium195 mg(5 %)
Calcium45 mg(5 %)
Magnesium32 mg(11 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod8,4 μg(4 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren2,1 g
Harnsäure46 mg
Cholesterin6,5 mg

Zutaten

für
16
Zutaten
1 Würfel
frische Hefe 42 g
500 g
2 EL
Weizenmehl Type 1050 für die Arbeitsfläche
1 TL
50 ml
80 g
300 ml
150 g
1
150 g
1
8 EL
2 Stiele
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Messer, 1 Backblech

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig die Hefe mit 250 ml lauwarmem Wasser verrühren. Mehl mit dem Salz mischen, in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefewasser und Öl eingießen, sämtliche Zutaten mit den Händen oder den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes verkneten und zu einem glatten Teig verarbeiten. Sollte der Teig zu feucht sein, noch etwas Mehl einarbeiten, sollte er zu trocken sein, noch etwas lauwarmes Wasser zugeben.

2.

Auf bemehlter Arbeitsfläche etwa 10 Minuten kräftig durchkneten, zurück in die Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde ruhen lassen.

3.

Zwischenzeitlich Linsen abbrausen und in kochender Gemüsebrühe etwa 10 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

4.

Feta zerbröseln. Zucchini waschen, putzen und in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden.

5.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche noch einmal durchkneten und 16 gleichgroße Portionen abstechen. Diese rund ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit passierten Tomaten bestreichen, salzen, pfeffern und mit den Zucchinischeiben und Tomatenhälften belegen.

6.

Zwiebelringe, Linsen und Feta darüber geben, leicht mit Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 20-25 Minuten backen.

7.

Die fertig gebacken Minipizzen herausnehmen und auf Teller angerichtet und mit Oreganoblättchen garniert servieren.