Super Beauty Food

Melonen-Mozzarella-Salat

mit fruchtigem Dressing
3.6
Durchschnitt: 3.6 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Melonen-Mozzarella-Salat

Melonen-Mozzarella-Salat - Erfrischender Sommersalat mit feiner Kräuternote

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
443
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit diesem Salat servieren Sie einen wahren Schönheits-Allrounder: Der fruchtig-bunte Mix liefert diverse Nährstoffe für gesunde Haut und Haare in beachtlicher Menge, unter anderem die Vitamine A und C sowie die B-Vitamine Pantothensäure und Niacin.

Zu einem ganz besonders aromatischen Leckerbissen wird der Salat, wenn Sie eine Charentais-Melone und dazu Walderdbeeren verwenden. Die köstlichen Beeren müssen Sie allerdings bei Ihrem Gemüsehändler vorbestellen oder bei einem Spaziergang in lichten Laub- und Nadelwäldern selbst pflücken.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien443 kcal(21 %)
Protein16 g(16 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker2,8 g(11 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Kalorien443 kcal(21 %)
Protein16 g(16 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
1 Portion
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K92 μg(153 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin5,6 mg(47 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure92 μg(31 %)
Pantothensäure4,6 mg(77 %)
Biotin14,9 μg(33 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C60 mg(63 %)
Kalium731 mg(18 %)
Calcium309 mg(31 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod101 μg(51 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren10,8 g
Harnsäure123 mg
Cholesterin41 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
1 kg
Wassermelone (1 Stück; mit Schale)
1
150 g
Erdbeeren (oder andere Beeren)
1 Bund
8 Stiele
1
250 g
1 EL
4 EL
4 Scheiben
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 kleiner Topf, 1 Sieb, 1 großes Messer, 1 Salatschleuder, 1 Schüssel, 1 Zitronenpresse, 1 Toaster, 1 Esslöffel, 1 große Schüssel, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.
Melonen-Mozzarella-Salat Zubereitung Schritt 1

Zuckerschoten putzen, gegebenenfalls entfädeln, waschen und in reichlich kochendem Salzwasser in 1–2 Minuten bissfest garen.

2.
Melonen-Mozzarella-Salat Zubereitung Schritt 2

Unter fließendem kaltem Wasser 30 Sekunden abspülen, in einem Sieb gut abtropfen lassen und schräg halbieren.

3.
Melonen-Mozzarella-Salat Zubereitung Schritt 3

Wassermelone gegebenenfalls halbieren, in Spalten schneiden, schälen, entkernen und das Fruchtfleisch grob würfeln.

4.
Melonen-Mozzarella-Salat Zubereitung Schritt 4

Kopfsalat putzen, waschen, trocken schleudern und Blätter in mundgerechte Stücke teilen.

5.
Melonen-Mozzarella-Salat Zubereitung Schritt 5

Erdbeeren in einer Schüssel vorsichtig waschen, trocken tupfen, putzen und in kleine Würfel schneiden.

6.
Melonen-Mozzarella-Salat Zubereitung Schritt 6

Schnittlauch und Kerbel waschen und trocken schütteln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, Kerbelblätter abzupfen.

7.
Melonen-Mozzarella-Salat Zubereitung Schritt 7

Zitrone halbieren und auspressen. Mozzarella abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden.

8.
Melonen-Mozzarella-Salat Zubereitung Schritt 8

Zitronensaft mit Honig, Salz und Pfeffer und Olivenöl in einer großen Schüssel verquirlen. Erdbeeren und Schnittlauch zugeben und 10 Minuten ziehen lassen.

9.
Melonen-Mozzarella-Salat Zubereitung Schritt 9

Inzwischen Toastbrot rösten und in etwa 5 mm große Würfel schneiden.

10.
Melonen-Mozzarella-Salat Zubereitung Schritt 10

Zuckerschoten, Melone, Mozzarella, Kerbel und Kopfsalat unter Erdbeeren mischen. Brotwürfel darüberstreuen und sofort servieren.

 
Lecker und schön frisch. Allerdings fehlte mir etwas der Pfiff und den Mozarella habe ich nicht so richtig rasugeschmeckt. Vielleicht könnte man nächstes Mal etwas schwarzen Pfeffer zugeben.
 
Ganz tolles Rezept! Sehr, sehr lecker! Sättigt und belastet überhaupt nicht am Abend, auch wenn man etwas mehr davon isst. Erstaunt mich sehr, dass ich als erste hier eine Bewertung abgebe. Das muss man unbedingt ausprobiert haben.