Gibt Power für den Tag

Bulgur-Melonen-Salat

mit Minz-Tsatsiki
3.75
Durchschnitt: 3.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Bulgur-Melonen-Salat

Bulgur-Melonen-Salat - Orientalisch inspiriert und auch optisch ein Genuss

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
247
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Bulgur boomt – der etwas gröbere Vetter vom feinen Couscous wird nicht nur bei Veggies immer beliebter, seit türkische Einwanderer ihn bei uns bekannt gemacht haben. Die Grütze aus Hartweizen punktet mit sättigenden Kohlenhydraten und wertvollen Mineralstoffen wie Eisen, Phosphor und Kalium, enthält aber fast kein Fett.

Ob mittags oder abends – mit diesem Salat sind Sie optimal versorgt: Melone und Gurke sättigen zusätzlich, ohne das Kalorienkonto zu belasten. Und der Joghurt bringt eine Extraportion Protein für körperliche und geistige Fitness.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien247 kcal(12 %)
Protein7 g(7 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin11 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium607 mg(15 %)
Calcium152 mg(15 %)
Magnesium66 mg(22 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure62 mg
Cholesterin4 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K41,4 μg(69 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,1 mg(34 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure63 μg(21 %)
Pantothensäure6,4 mg(107 %)
Biotin18,8 μg(42 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C54 mg(57 %)
Kalium826 mg(21 %)
Calcium156 mg(16 %)
Magnesium102 mg(34 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren1,8 g
Harnsäure106 mg
Cholesterin3 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
60 g
150 g
Mini-Gurken (1 Mini-Salatgurke)
150 g
5 Stiele
2
2 TL
700 g
½ Bund
glatte Petersilie
1
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messbecher, 1 Topf, 1 Deckel, 1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler, 1 kleines Messer, 1 Kastenreibe, 1 kleine Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Knoblauchpresse, 1 Teelöffel, 1 Schüssel, 1 Holzlöffel, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Bulgur-Melonen-Salat Zubereitung Schritt 1

Bulgur in 200 ml kochendes Wasser geben, salzen und zugedeckt ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

2.
Bulgur-Melonen-Salat Zubereitung Schritt 2

Inzwischen die Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und auf einer Kastenreibe grob raspeln.

3.
Bulgur-Melonen-Salat Zubereitung Schritt 3

Gurkenraspeln mit der Hand gut ausdrücken und in einer kleinen Schüssel mit dem Joghurt verrühren.

4.
Bulgur-Melonen-Salat Zubereitung Schritt 4

Minze waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen, fein hacken und unter den Joghurt rühren.

5.
Bulgur-Melonen-Salat Zubereitung Schritt 5

Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse zum Joghurt drücken. 1 TL Olivenöl unterrühren und mit Salz abschmecken.

6.
Bulgur-Melonen-Salat Zubereitung Schritt 6

Den gegarten Bulgur in eine Schüssel geben und unter gelegentlichem Umrühren abkühlen lassen.

7.
Bulgur-Melonen-Salat Zubereitung Schritt 7

Inzwischen die Wassermelone in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben schälen, entkernen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden.

8.
Bulgur-Melonen-Salat Zubereitung Schritt 8

Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Mit der Melone unter den Bulgur heben.

9.
Bulgur-Melonen-Salat Zubereitung Schritt 9

Zitrone auspressen und 3 EL Zitronensaft mit Salz, Cayennepfeffer und restlichem Olivenöl verrühren. Unter den Bulgur mischen und 10 Minuten ziehen lassen. Nochmals abschmecken und mit dem Minz-Tsatsiki servieren.

Zubereitungstipps im Video
 
Also, weil ich es sowieso noch übrig hatte, habe ich Couscous statt Bulgur, Koriander statt Petersilie und Magerquark statt Joghurt genommen. Aber auch das war lecker. Danke für die Idee. Demnächst probiere ich auch mal das Originalrezept. Ich kann mir aber vorstellen, dass auch das vorzüglich schmeckt.
 
Sehr lecker :-) Mit dem Minz-Joghurt hat das Essen einen tollen orientalisch Touch! Perfekt bei den heißen Temperaturen!
 
Das mit der Melone ist echt 'ne geniale Idee. Aber auch ohne Melone und dafür mit Tomate schmeckt es gut, so zu sagen die Winter Variante ;-)