Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Leichtes Mittagessen

Paprikacremesuppe mit Reis und Avocado

4.333335
Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Paprikacremesuppe mit Reis und Avocado

Paprikacremesuppe mit Reis und Avocado - Sättigende Suppe die immer wieder gut ankommt!

Health Score:
Health Score
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
403
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
200 g
250 g
250 g
2 EL
1 EL
100 ml
370 g
gegarte Paprikaschote (1 Glas)
2
1 TL
2 EL
¼ Bund
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomatePaprikaKetchupPaprikaschoteSalzPfeffer
Einkaufsliste drucken
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Stabmixer, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Reis nach Packungsaufschrift in reichlich Salzwasser garen. Tomaten und frische Paprika kurz überbrühen, häuten, halbieren und entkernen. Fruchtfleisch grob hacken und zusammen mit dem Paprikamark, Ketchup, Brühe und abgetropfen Paprikas in einen Topf geben, bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen, einmal aufkochen lassen und fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2.

Avocados halbieren, Kern entfernen, in Spalten schneiden und Schale abziehen. Fruchtfleisch in Würfel schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. Sahne zur Suppe geben und nochmals gut durchrühren, Reis hinzufügen, darauf Avocadostücke anrichten. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und die Suppe damit garnieren.

3.

Suppe heiß servieren und genießen.

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Die Paprika enthalten die sekundären Pflanzenstoffe Luteolin und Apigenin. Diese sind in der Lage die Neubildung von Zucker und Fett hemmen. Dies bedeutet, dass die Paprika hilfreich bei einer Diabetes vorbeugenden Ernährung sind.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Bei dieser köstlichen Paprikacremesuppe können Sie gerne variieren. Anstelle des Naturreises können Sie auch Vollkornsuppennudeln verwenden. Bekommen Sie keine Avocados, dann schmeckt die Suppe auch mit Maiskörnern. Für eine vegane Ernährung ist die Suppe geeignet, wenn Sie die Sahne durch Sojacreme oder eine andere vegane Sahnealternative ersetzen. Auch beim Würzen dürfen Sie gerne kreativ werden, Chili, Curry oder Kräuter verfeinern die Suppe.

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien403 kcal(19 %)
Protein8 g(8 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,5 g(38 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D3,5 μg(18 %)
Vitamin E7,5 mg(63 %)
Vitamin K26 μg(43 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,1 mg(59 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure97 μg(32 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin12,3 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C134 mg(141 %)
Kalium1.155 mg(29 %)
Calcium58 mg(6 %)
Magnesium108 mg(36 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod6,8 μg(3 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren4,5 g
Harnsäure102 mg
Cholesterin6,3 mg
Autor dieses Rezeptes:
 
Hier fehlt mir die Angabe für die Paprika und da steht 1 Glas. Ein Glas was?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Michaela, hier ist Paprika aus dem Glas gemeint. Wir haben die Angabe nachgetragen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Schreiben Sie einen Kommentar