Seelenwärmer

Rindfleisch-Erbsen-Topf

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rindfleisch-Erbsen-Topf

Rindfleisch-Erbsen-Topf - Buntes Gemüse und aromatisches Fleisch aus einem Topf.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
449
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Rindfleisch punktet mit hochwertigem Protein, das der Körper sehr gut verwerten kann – optimal für den Muskelaufbau und -erhalt. Auch das Eisen kann der Körper sehr gut für Blutbildung und Sauerstofftransport verwenden. Betacarotin schenkt den Möhren nicht nur die schöne Farbe, sondern sorgt als Antioxidans auch für Zellschutz und ist als Vorstufe des Vitamin A für eine gute Sehkraft und schöne Haut wichtig.

Gut verdeckt hält sich das Gericht zwei bis vier Tage im Kühlschrank und kann in einem Topf wieder aufgewärmt werden. Noch besser: Machen Sie die doppelte Menge des Rezeptes und frieren Sie es portionsweise ein. So haben Sie eine fertige Mahlzeit, beispielsweise als Lunch für die Mittagspause, parat.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien449 kcal(21 %)
Protein36 g(37 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E7,4 mg(62 %)
Vitamin K34,1 μg(57 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin18,7 mg(156 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure92 μg(31 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin18 μg(40 %)
Vitamin B₁₂7,5 μg(250 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium1.046,4 mg(26 %)
Calcium54,8 mg(5 %)
Magnesium64,1 mg(21 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod12,5 μg(6 %)
Zink8,7 mg(109 %)
gesättigte Fettsäuren7,8 g
Harnsäure242,3 mg
Cholesterin93,8 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Rindfleisch aus der Schulter
2 Möhren
3 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
150 g grüne Erbsen
150 g frische Champignons
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
1 EL Rotweinessig
600 ml Rinderfond
1 TL edelsüßes Paprikapulver
1 TL Kurkuma
1 TL frisch gehackter Rosmarin
1 TL frisch gehackter Thymian
1 TL frisch gehackter Salbei
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Butter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Fleisch abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Möhren, Zwiebeln und den Knoblauch schälen, Möhren in grobe Stücke schneiden und die Zwiebeln sowie den Knoblauch fein hacken. Die Erbsen putzen, waschen und abtropfen lassen. Die Pilze putzen und vierteln. Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin rundherum bei starker Hitze 5 Minuten scharf anbraten. Herausnehmen und beiseitelegen.

2.

Möhren, Zwiebeln und den Knoblauch in dem Bratenfett ebenfalls 3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten, das Tomatenmark einrühren, 2–3 Minuten bei mittlerer Hitze Farbe annehmen lassen und mit etwas Fond und Essig ablöschen. Den restlichen Fond angießen, die Gewürze und Kräuter zugeben, salzen und pfeffern, das Fleisch wieder einlegen und bei mittlerer Hitze 1–1 1/2 Stunden schmoren lassen.

3.

30 Minuten vor Ende der Garzeit die Erbsen zugeben und unterrühren. In einer Pfanne die Butter zerlassen und die Pilze 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten, salzen und pfeffern und 5 Minuten vor Ende der Garzeit zu dem Rindfleischtopf geben. Noch einmal abschmecken und servieren.