Veganer Sattmacher

Salat aus Borlotti-Bohnen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Salat aus Borlotti-Bohnen

Salat aus Borlotti-Bohnen - Vielfältig und voller Nährstoffe!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 Tag 23 h 30 min
Fertig
Kalorien:
199
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Salat punktet mit den proteinreichen Borlotti-Bohnen, die gleichzeitig verdauungsfördernde Ballaststoffe liefern und so für eine langfristige Sättigung sorgen. Besonders wohltuend für Magen und Darm ist der Fenchel: Die Knolle enthält ätherische Öle, die bei Beschwerden wie Übelkeit oder Krämpfe Abhilfe schaffen können. 

Gerne können Sie den Salat statt mit Borlotti-Bohnen auch mit dicken Bohnen oder Kidney-Bohnen zubereiten. Zum Salat passen zum Beispiel ein selbstgebackenes Baguette oder selbstgebackene Brötchen sehr gut.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien199 kcal(9 %)
Protein8 g(8 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,1 g(20 %)
Kalorien199 kcal(9 %)
Protein8 g(8 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,1 g(20 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K66,8 μg(111 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure106 μg(35 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,2 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C143 mg(151 %)
Kalium820 mg(21 %)
Calcium119 mg(12 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure61 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
getrocknete Borlottibohne (ersatzweise aus dem Glas)
1
2
2
2
2 Handvoll
2 EL
4 EL
1 TL
Pfeffer grob gemahlen
2
3 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Topf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Salatschleuder, 1 Knoblauchpresse

Zubereitungsschritte

1.

Die Bohnen mindestens 12 Stunden, am besten über Nacht, in kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Quellwasser abgießen und die Bohnen in kochendem Wasser in 25–35 Minuten bissfest kochen. Die Bohnen abtropfen lassen.

2.

Den Fenchel putzen, waschen und der Länge nach in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Die Zwiebeln hacken. Die Paprika putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. Die Rucola bis auf einige Blätter grob hacken. Alle vorbereiteten Zutaten mit den abgetropften Bohnen in eine Schüssel geben.

3.

Für das Dressing die Kapern mit dem Olivenöl, dem Meersalz und etwas Pfeffer vermischen. Die Knoblauchzehen schälen und dazupressen. Den Zitronensaft unterrühren. Das Dressing mit dem Bohnensalat mischen. Den Salat nochmals abschmecken und mit dem restlichen Rucola anrichten.

 
Ha,Ha,Ha das im Bild sind doch keine Borlotti(Wachtel~) Bohnen!!!
 
Ha, Ha, Ha, das im Bild sind doch keine Borlotti (Wachtel~)bohnen !!!