Saisonale Küche

Buchweizen-Bowl mit Maronen

und Haselnuss-Hagebutten-Dressing
5
Durchschnitt: 5 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Buchweizen-Bowl mit Maronen

Buchweizen-Bowl mit Maronen - Nüsse, Gemüse, Körner – eine Schüssel voller Power! Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
556
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Vitamin C aus Feldsalat unterstützt die Zellbildung und gibt uns einen frischen Teint. Blutdruckwunder Brombeere: Durch ihre Flavonoide hält die hübsche Waldfrucht erhöhte Werte in Schach.

Gerade keine Haselnüsse zur Hand? Bei der Wahl der Nüsse können Sie nach Ihren Vorlieben variieren. Nehmen Sie einfach Walnüsse oder Mandeln. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien556 kcal(26 %)
Protein13 g(13 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate84 g(56 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe14,4 g(48 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,8 mg(57 %)
Vitamin K91,4 μg(152 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin6,3 mg(53 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure161 μg(54 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin12 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C106 mg(112 %)
Kalium1.272 mg(32 %)
Calcium154 mg(15 %)
Magnesium175 mg(58 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren1,9 g
Harnsäure153 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g Buchweizen
Salz
400 g Rotkohl
30 g Haselnusskerne (2 EL)
5 EL Rapsöl
1 EL Apfelessig
30 g Hagebutten- Fruchtaufstrich (2 EL)
1 TL Senf
Pfeffer
½ TL getrockneter Thymian
300 g Maronen (vorgegart; vakuumiert)
100 g Feldsalat
100 g Wildkräutersalat
100 g Brombeere
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotkohlMaroneBuchweizenFeldsalatBrombeereRapsöl
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 beschichtete Pfanne, 1 Holzkochlöffel, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zubereitungsschritte

1.

Buchweizen in einem Sieb abspülen und in der doppelten Menge kochendem Salzwasser 15 Minuten kochen. Anschließend abgießen und abkühlen lassen.

2.

Inzwischen Rotkohl putzen, waschen und in feine Streifen hobeln. Kohl mit 1⁄4 TL Salz 5 Minuten kneten.

3.

Für das Dressing Haselnüsse in einer heißen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten rösten. Dann abkühlen lassen und hacken. 4 EL Öl mit Apfelessig, Fruchtaufstrich, Senf und 2–3 EL Wasser verquirlen und mit Salz, Pfeffer und 1⁄4 TL Thymian würzen. Haselnüsse untermischen.

4.

Maronen halbieren. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Maronen mit restlichem Thymian 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten.

5.

Nebenher Salate waschen und trocken schütteln. Brombeeren waschen. Zum Servieren Buchweizen in 4 Schalen geben, mit Rotkohl, Salaten, Maronen und Brombeeren anrichten und mit dem Dressing beträufeln.

Bild des Benutzers Heidy Hurni
Der Salat gefällt mir,nur werde ich Hafer an Stelle von Buchweizen nehmen. Danke für die guten Rezept Ideen.Für mich nicht immer Saison gerecht. Die Rezepte können ja warten.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite