Empfohlen von IN FORM

Zucchini mit Reisfüllung

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Zucchini mit Reisfüllung

Zucchini mit Reisfüllung - Wir finden: Auf die inneren Werte kommt es an!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
353
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Es lohnt sich, auf Naturreis zu setzen, denn dieser hat in etwa doppelt so viel verdauungsfördernde Ballaststoffe zu bieten wie polierter Reis. Auch in puncto Mineralstoffe liegt er vorne. Beispielsweise versorgt der Naturreis uns mit nerven- und muskelnstärkendem Magnesium.

Haben Sie Reisreste vom Vortag, dann sind die gefüllten Zucchini eine ideale Gelegenheit, um den Reis lecker zu verwerten. Passend dazu ist ein Dip aus Joghurt, Salz, Pfeffer und frischem Knoblauch.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien353 kcal(17 %)
Protein10 g(10 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate58 g(39 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K31,4 μg(52 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,9 mg(49 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin12,3 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C103 mg(108 %)
Kalium576 mg(14 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium118 mg(39 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure151 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g Naturreis
Jodsalz mit Fluorid
4 Zucchini
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 rote Paprikaschoten
2 EL Olivenöl
½ TL gemahlene Kurkuma
1 TL rosenscharfes Paprikapulver
Pfeffer
100 ml Gemüsebrühe
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 beschichtete Pfanne, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung in etwa 30 Minuten garen. Dann abgießen.

2.

Inzwischen Zucchini waschen, trocken tupfen, halbieren und aushöhlen. Fruchtfleisch klein schneiden.

3.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und klein würfeln.

4.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Paprika, Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten anbraten. Reis zugeben und 2–3 Minuten mitbraten. Zucchinifruchtfleisch zugeben und mit Kurkuma, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.

5.

Reismischung in die Zucchini füllen und in eine Auflaufform geben. Gemüsebrühe zugießen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 20 Minuten backen; Zucchini zwischendurch mit etwas Flüssigkeit aus der Form beträufeln. Auf 4 Teller verteilen und servieren.

Bild des Benutzers Gerlinde Rosensteiner
Kann man die Zucchini irgendwie knuspriger kriegen? LG Gerlinde xx
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Rosensteiner, damit die Zucchini noch etwas knuspriger wird, können Sie kurz vor dem Garende Ihren Backofen auf die Grillstufe stellen. Durch etwa 3 bis 5 Minuten grillen wird es noch etwas knuspriger.
Bild des Benutzers Gerlinde Rosensteiner
Leckerst! Danke! Gerlinde xx