Vegetarisch abnehmen

Hirsesalat

mit Gurke, Minze und Tomaten
4.555555
Durchschnitt: 4.6 (9 Bewertungen)
(9 Bewertungen)
Hirsesalat

Hirsesalat - Ein kulinarischer Gruß aus Nordafrika mit körnigem Biss

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
297
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hisesalat mit Mehrwert: Der hohe Anteil an Kieselsäure in der Hirse wirkt sich äußerst positiv auf Haare und Fingernägel aus, sorgt für ein gesundes Hautbild und für festes Bindegewebe. Zudem enthalten die kleinen Körner jede Menge Mineralstoffe und Spurenelemente: Mit 6,9 Milligramm Eisen pro 100 Gramm leistet das Getreide außerdem einen bedeutsamen Beitrag zur Blutbildung und für den Sauerstofftransport. Das macht die Hirse besonders interessant für Vegetarier und Veganer, die bei diesem Spurenelement leicht zu kurz kommen.

Warum Hirse waschen? Das Waschen verhindert, das die Hirse später bitter schmeckt. Der Hirsesalat eignet sich nicht nur Beilage zu Fisch oder Fleisch: Ein paar Würfel Feta dazu oder etwas Joghurt darüber – fertig ist eine komplette, erfrischende Mahlzeit für heiße Tage. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien297 kcal(14 %)
Protein6 g(6 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure57 μg(19 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium332 mg(8 %)
Calcium43 mg(4 %)
Magnesium103 mg(34 %)
Eisen6 mg(40 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure58 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
100 g
1
4 Stiele
2 Stiele
2
½
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HirseOlivenölPetersilieMinzeSalzMini-Gurke
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Deckel, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Hirsesalat Zubereitung Schritt 1

Hirse heiß waschen. 175 ml Wasser aufkochen, Hirse einstreuen und umrühren. Hitze reduzieren und Hirse 7 Minuten zugedeckt bei kleinster Hitze kochen, dabei mehrmals umrühren. Topf vom Herd nehmen und die Körner weitere 12 Minuten zugedeckt quellen lassen. In eine Schüssel füllen, salzen und abkühlen lassen.

2.
Hirsesalat Zubereitung Schritt 2

Inzwischen Gurke waschen, trocken tupfen, halbieren, entkernen und fein würfeln.

3.
Hirsesalat Zubereitung Schritt 3

Petersilie und Minze waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und hacken.

4.
Hirsesalat Zubereitung Schritt 4

Tomaten waschen, vierteln, die Stielansätze herausschneiden, Tomaten entkernen und würfeln. Zitrone auspressen.

5.
Hirsesalat Zubereitung Schritt 5

Alle vorbereiteten Zutaten in einer Schüssel mit Hirse, Olivenöl und Zitronensaft mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und den fertigen Hirsesalat servieren.

 
Ich hab statt Hirse Couscous genommen. Schmeckt super köstlich!!!
 
es schmeckt einfach gar nicht, weil die hirse nicht weich wird...sie ist genauso hart wie am anfang... und ich habe es laut einem anderen rezept 20std ziehen lassen !!! man man man es ärgert mich richtig, weil es nicht der 1. versuch ist... geh ich doch lieber zum türken meines vertrauns ... aber komisch, dass es bei allen funktioniert und bei mir nicht, obwohl ich es genau nach dem rezept mache ... also irgendwas kann da nicht stimmen !!!! EAT SMARTER sagt: Sehr merkwürdig. Kann es vielleicht sein, dass Sie Braunhirse verwenden? Diese Ur-Hirse wird nämlich wirklich nicht weich und kann nur gemahlen verarbeitet werden. Üblich - und in unserem Rezept auch gemeint - ist die von Schalen befreite Goldhirse.
 
Mittlerweile kann ich mich schon gar nicht mehr entscheiden was ich wann esse, denn es gibt so viele, gute Rezepte hier. Man, man ihr macht es einem wirklich nicht leicht :-P
 
Hab ich neulich mit auf eine Party gebracht, war der Renner! Könnte ich mir auch gut mit ein paar getrockneten Tomaten und oder leichtem Schafskäse als Variation vorstellen. Was mich interessieren würde, wie kommen denn eigentlich die 12 g Fett zustande? Das Öl und die Hirse??
 
Sehr geehrte Damen und Herren, ich lese Ihre Seiten und die Kochrezepte gerne, zwei Sendungen pro Tag sind aber einfach zu viel. Gerade jettz im Urlaub läuft in den 14 TAgen, in denen man seine Mails nicht ab ruft, die Mailbox über. Gibt es auch die Möglichkeit, nur ein oder zweimal pro Woche eine Semdung zu erhalten
 
Mach dir doch einen Ordner und erstelle eine Regel. Dann sortiert sich die Mail automatisch in den richtigen Ordner. Und man kann sich die Rezepte ganz in Ruhe anschauen