Käsespätzle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Käsespätzle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
618
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien618 kcal(29 %)
Protein22 g(22 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate62 g(41 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K12,2 μg(20 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,6 mg(47 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin12,5 μg(28 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium283 mg(7 %)
Calcium488 mg(49 %)
Magnesium34 mg(11 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren18,8 g
Harnsäure42 mg
Cholesterin218 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
6
Für die geschabten Spätzle
500 g Mehl
4 Eier
1 TL Salz
Pfeffer
Muskat
0.13 l Wasser
4 EL Butter
200 g Emmentaler gerieben
2 Zwiebeln
Butterschmalz zum Anrösten
2 EL Schnittlauchröllchen
Butter für die Auflaufform
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EmmentalerButterSchnittlauchröllchenEiSalzPfeffer

Zubereitungsschritte

1.
Für die Spätzle einen weiten Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.
2.
Den Backofen auf 150°C vorheizen. Eine Auflaufform ausfetten.
3.
Das Mehl und die Eier in eine Schüssel geben, die Gewürze dazugeben und unter Rühren das Wasser langsam zugießen. Den Teig kräftig abschlagen, bis er zähflüssig ist und sich gut ausziehen lässt. (Sind die Eier groß, entsprechend weniger Wasser verwenden).
4.
Eine kleine Menge des Teiges gleichmäßig auf ein nasses Holzbrett streichen und mit einem langen Messer oder einer Metall-Teiggkarte sehr feine Streifen in das kochende Wasser schaben. Das Messer bzw. die Teigkarte ab und zu in kaltes Wasser tauchen, damit der Teig nicht klebt.
5.
Wichtig ist, dass das Wasser stets kocht. Nach ca. 3 Minuten Kochzeit sind die Spätzle gar und schwimmen an der Oberfläche. Dann die Spätzle mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und in einem Nudelsieb abtropfen lassen.
6.
Die Butter in einer großen Pfanne schmelzen und die Spätzle darin schwenken. Die Spätzle abwechselnd mit geriebenem Käse schichtweise in die Auflaufform geben.
7.
Die Käsespätzle zugedeckt in den heißen Backofen geben, bis der Käse schmilzt.
8.
Inzwischen etwas Butterschmalz in einer weiten Pfann erhitzen. Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Zwiebelringe im heißen Schmalz goldbraun rösten, etwas salzen und unter die Käsespätzle mischen. Das Gericht mit Schnittlauch bestreuen und servieren.