Klassiker für Vegetarier

Kartoffeln auf griechische Art

mit Rosmarin und Schafskäse
4.384615
Durchschnitt: 4.4 (13 Bewertungen)
(13 Bewertungen)
Kartoffeln auf griechische Art

Kartoffeln auf griechische Art - Erdäpfel in köstlicher Begleitung: Schafskäse, Kräuter und Oliven

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
368
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kartoffeln führen als klassische Sättigungsbeilage eher ein Schattendasein. Völlig zu Unrecht! Dank ihres hohen Ballaststoffgehalts halten sie herrlich lange satt und beugen dadurch Naschattacken vor. Und schließlich beliefert die "tolle Knolle" den Körper mit einem üppigen Mix aus Mineralstoffen und Vitaminen (unter anderem Vitamin C, B1, B6, Kalium).

Wer Fett einsparen möchte, lässt die Oliven weg oder ersetzt sie durch frische Tomatenwürfel. Soll es lieber vegan gehalten werden, kann der Schafskäse durch Kidneybohnen, Linsen oder Nüsse Ihrer Wahl ausgetauscht werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien368 kcal(18 %)
Protein8 g(8 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8 g(27 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,7 mg(39 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure80 μg(27 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C43 mg(45 %)
Kalium1.001 mg(25 %)
Calcium175 mg(18 %)
Magnesium58 mg(19 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren4,1 g
Harnsäure111 mg
Cholesterin6 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
1
1
150 g
Staudensellerie (2 Stange)
500 g
mittelgroße festkochende Kartoffeln
½
1
kleiner Zweig Rosmarin
2 EL
100 ml
½ Bund
glatte Petersilie
2 Stiele
50 g
Schafskäse (9 % Fett absolut)
40 g
schwarze Oliven (ohne Steine)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler, 1 Zitronenpresse, 1 Pfanne mit Deckel, 1 Pfannenwender, 1 Messbecher, 1 kleines Sieb, 1 Esslöffel

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln auf griechische Art Zubereitung Schritt 1
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
2.
Kartoffeln auf griechische Art Zubereitung Schritt 2
Sellerie waschen, putzen, gegebenenfalls entfädeln, die Stangen in Stücke schneiden.
3.
Kartoffeln auf griechische Art Zubereitung Schritt 3
Kartoffeln waschen, schälen und längs in Spalten schneiden.
4.
Kartoffeln auf griechische Art Zubereitung Schritt 4

Die halbe Zitrone heiß abspülen, trocken reiben, etwas Schale fein abschneiden, die Frucht auspressen.

5.
Kartoffeln auf griechische Art Zubereitung Schritt 5

Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln abzupfen.

6.
Kartoffeln auf griechische Art Zubereitung Schritt 6
Öl in einer Pfanne erhitzen, Kartoffelspalten darin anbraten. Zwiebel, Knoblauch und Rosmarin zugeben und mit anbraten. Kartoffeln mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Fond dazugießen und die Kartoffeln bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 12 Minuten schmoren.
7.
Kartoffeln auf griechische Art Zubereitung Schritt 7
Sellerie und Zitronensaft zu den Kartoffeln geben, gegebenenfalls noch etwas Fond zugießen und alles bei mittlerer Hitze weitere ca. 8 Minuten zugedeckt schmoren.
8.
Kartoffeln auf griechische Art Zubereitung Schritt 8

Inzwischen Petersilie und Minze waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken.

9.
Kartoffeln auf griechische Art Zubereitung Schritt 9
Schafskäse in feine Würfel, Oliven in Scheiben schneiden.
10.
Kartoffeln auf griechische Art Zubereitung Schritt 10
Kartoffeln offen unter Wenden bei starker Hitze braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
11.
Kartoffeln auf griechische Art Zubereitung Schritt 11
Kräuter und Oliven unter die Kartoffeln mischen, nochmals abschmecken. Schafskäsewürfel darüberstreuen und anrichten.
 
Hab es heute mal nachgekocht und es ist wirklich sehr lecker! :)
 
Gute Idee ich mag nämlich keinen Sellerie.
 
Lecker und den Sellerie schmeckt man nicht heraus liebe Marion probieren es Mal☺
 
War sehr leker. Habe den sellerie durch Tomaten ersetzt und die Flüssigkeit etwas vermindert wegen dem Saft der Tomaten.
 
Ein leckeres Kartoffelrezept. Die Oliven habe ich weggelassen, und trotzdem hat es sehr gut geschmeckt. Würde ich jeder Zeit wieder machen. Vielen Dank für die tolle Rezeptidee
 
ein super leckeres Rezept
 
Ein wirklich leckeres Gericht, das relativ schnell zubereitet war. Dazu gab es frischen Blattsalat und Tomatensalat aus dem Gärtchen.
 
Kartoffel mal anders, sehr schön und vor allem äußerst schmackhaft! Die Oliven hab ich weggelassen und durch getrocknete Tomaten ersetzt. Das passt auch herrvorragend und trifft meinen Geschmack besser. Lecker, würzig, einfach gut!