Seelenwärmer

Möhren-Ingwer-Suppe

mit Orangenöl
4.92
Durchschnitt: 4.9 (25 Bewertungen)
(25 Bewertungen)
Möhren-Ingwer-Suppe

Möhren-Ingwer-Suppe - Eine cremige Suppe mit aromatischen Gewürzen und fruchtiger Note

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
55 min
Zubereitung
Kalorien:
256
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Ein Teil des Beta-Carotins in den Möhren wird in Vitamin A umgewandelt, der Rest schützt als Antioxidans unsere Körperzellen. Durch den leicht verdaulichen Zucker sind Möhren zudem sehr bekömmlich und schonen den Magen-Darm-Trakt.

Wenn Sie statt der Schlagsahne einen fettarmen Joghurt für die Möhren-Ingwer-Suppe verwenden, sparen Sie jede Menge Kalorien.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien256 kcal(12 %)
Protein3 g(3 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6 g(20 %)
Vitamin A2,2 mg(275 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,2 mg(10 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin7,3 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium305 mg(8 %)
Calcium91 mg(9 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren6,5 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin23 mg
Automatic
Vitamin A2,6 mg(325 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K33,7 μg(56 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin10,5 μg(23 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C61 mg(64 %)
Kalium869 mg(22 %)
Calcium103 mg(10 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren6,8 g
Harnsäure52 mg
Cholesterin21 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
1
2 EL
Olivenöl (beste Qualität)
300 g
Möhren (4 Möhren)
25 g
Ingwer (1 Stück)
2
kleine Schalotten
1 EL
500 ml
klassische Gemüsebrühe
½
50 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MöhreSchlagsahneIngwerOlivenölRapsölBio-Orange
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 feine Reibe, 1 feines Sieb, 1 Kelle, 1 Stabmixer, 1 Deckel, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Möhren-Ingwer-Suppe Zubereitung Schritt 1

Orange heiß abspülen und trockenreiben. Die Schale fein abreiben und mit dem Olivenöl mischen.

2.
Möhren-Ingwer-Suppe Zubereitung Schritt 2

Die Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden. Ingwer schälen und hacken. Schalotten pellen und in feine Würfel schneiden.

3.
Möhren-Ingwer-Suppe Zubereitung Schritt 3

Rapsöl in einem Topf erhitzen. Möhren, Ingwer und Schalotten darin bei mittlerer Hitze farblos andünsten.

4.
Möhren-Ingwer-Suppe Zubereitung Schritt 4

Mit der Gemüsebrühe auffüllen, zum Kochen bringen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 25 Minuten leise kochen.

5.
Möhren-Ingwer-Suppe Zubereitung Schritt 5

Am Ende der Garzeit die Suppe mit einem Stabmixer sehr fein pürieren und durch ein Sieb in einen 2. Topf geben.

6.
Möhren-Ingwer-Suppe Zubereitung Schritt 6

Die Zitrone auspressen. Möhren-Ingwer-Suppe mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen.

7.
Möhren-Ingwer-Suppe Zubereitung Schritt 7

Die Schlagsahne halb steif schlagen.

8.
Möhren-Ingwer-Suppe Zubereitung Schritt 8

Die Möhren-Ingewer-Suppe kurz erneut aufkochen und in Teller geben. In die Mitte je 1 EL Sahne setzen. Wer will, formt mit einem Holzstäbchen aus der Sahne ein Herz.

9.
Möhren-Ingwer-Suppe Zubereitung Schritt 9

Orangenöl durch ein feines Sieb geben und die Möhren-Ingwer-Suppe damit beträufeln. Als Garnitur eignen sich knusprig frittierte Möhrenstreifen.

 
Diese tolle Suppe gibts bei uns einmal die Woche und zwar direkt für 2 Tage. Ich verwende dann 800 Gramm Möhren und etwas mehr als 1 Liter Gemüsebrühe. Das mit der Orange handhaben ich anders: ich verwende den Abrieb von1 BIO Orange und den reibe ich kurz bevor die Suppe püriert wird einfach mit rein - schmeckt göttlich
 
Ein super Rezept! Ich liebte es vom ersten Moment an und jetzt wird diese Suppe bei vielen Gelegenheiten serviert. Manchmal als Vorspeise, manchmal als Hauptgang. Die Zutaten müssen nicht komplett durchpüriert und gesiebt werden - etwas gröber schmeckt es auch hervorragend!
 
Kann ich statt des Olivenöls auch Walnussöl nehmen? Ich probiere die Suppe gerade aus.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Walnussöl ist sehr intensiv. Nehmen Sie am besten nur 1 EL und dazu noch ein neutrales Öl, z.B. Raps- oder Distelöl.
 
Warum finde ich die Zutaten in der Zutatenliste doppelt hintereinander?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Das war ein technisches Problem. Danke für den Hinweis.
 
sehr leckeres Rezept aber mir war es etwas zu viel Zitrone
 
Vorsicht die Bilder sind irgendwie durcheinander
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo chrissti79, danke für den Hinweis. Wir haben die richtige Reihenfolge wieder hergestellt. Herzliche Grüße von EAT SMARTER
 
Aus einer Verlegenheitslösung - "die Möhren müssen weg" - ist schlagartig ein neues Lieblingsrezept geworden! Die Kombination mit Ingwer ist einfach nur gelungen. Mangels Bio-Orange habe ich anstatt Orangenöl Chiliöl verwendet; das gab noch eine zusätzliche leichte Schärfe. Eine perfekte leichte kleine Mahlzeit, die es ganz sicher öfter geben wird!
 
Eine sehr leckere Suppe! Jedoch wäre ich vorsichtig mit der Ingwer-Angabe!!! Kann auch ruhig etwas WENIG sein
 
Das Gericht ist schon in meine Liste regelmäßiger Lieblingsmahlzeiten aufgenommen! Gab es bei mir jetzt schon öfter und es schmeckt einfach lecker. Den Schritt mit dem Soeb lasse ich weg und statt des Orangenöl selbst herzustellen nehme ich fertiges, das ich einmal geschenkt bekommen habe. Sowohl mit Sahne als auch mit Quark als fettarmere Alterntive wird das Ganze noch cremiger. Wunderbar!
 
Super lecker! =) Bei uns zu Hause waren alle ganz begegeistert von dem Orangenöl in der Suppe. Zu welchen Gerichten würde das denn noch passen? EAT SMARTER sagt: Probieren Sie das Öl doch mal zur Kürbis- oder Kartoffelsuppe.
 
Da ich einen Überschuss an Möhren quitt werden musste, kam dieses Rezept gerade recht. Da ich weder Orangen noch Sahne zu Hause hatte gab es kein Orangenöl und keine Schlagsahne dazu, ich habe aber eine kleingeschnittene Zucchini in 1 EL Öl angebraten und über die Suppe gegeben. In die Tellermitte kam ein Klacks Ziegenfrischkäse. Lecker!
 
Ein Highlight! Mit Tabasco, Cayennepfeffer, Thymian und Muskatnuss abgeschmeckt ist diese Suppe ein richtig schönes Wintergericht. Von dem Ingwer kann man ruhig etwas mehr nehmen. Für das Orangenöl haben wir Öl mit Rosmarin verwendet. Lecker und gesund: so wie man es von eat smarter gewöhnt ist!
 
Sehr lecker - das Orangenöl passt genial dazu! Für Kinder genial, meinen hat es bestens geschmeckt. Allerdings hab ich gut die doppelte Menge verwendet.
 
Sehr lecker, aber von der Menge des Rezepts her eher ein Appatizer
 
Einfach genial, eins meiner Lieblingsgerichte!
 
Mit Sesam???