EatSmarter Exklusiv-Rezept

Möhrenstrudel

mit Zimt und getrockneten Feigen
3.714285
Durchschnitt: 3.7 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Möhrenstrudel

Möhrenstrudel - Zur warm-würzigen Rolle gibt\'s eine erfrischende Joghurtsauce

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
417
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wenn Möhren ein Essen dominieren, dann ist es reich an Beta-Carotin. Der sekundäre Pflanzenstoff ist selbst aktiv als zellschützendes Antioxidans. Darüber hinaus wird er im Dünndarm in lebenswichtiges Vitamin A umgewandelt. Das ist wichtig für Aufbau, Funktion und Erhalt von Haut, Schleimhäuten, Blutkörperchen, Nervenzellen und für den Sehvorgang.

Mandeln harmonieren perfekt mit all den aromareichen Gewürzen und den milden Möhren. Geben Sie sie gehackt und geröstet in die Joghurtsauce. Das sorgt nicht nur für einen knackigen Biss, sondern liefert ein Extra an Vitamin E.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien417 kcal(20 %)
Protein10 g(10 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11 g(37 %)
Vitamin A3,4 mg(425 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure33 μg(11 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin15,5 μg(34 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium641 mg(16 %)
Calcium213 mg(21 %)
Magnesium56 mg(19 %)
Eisen5,6 mg(37 %)
Jod44 μg(22 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure66 mg
Cholesterin1 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
50 g
getrocknete Feige
1 kg
schlanke Bundmöhren
100 g
1
2
4 EL
2
1 Stange
Zimt (ca. 7 cm lang)
1 TL
1 Msp.
2 Blätter
Strudelteig (tiefgekühlt, ca. 40x40 cm)
Mehl zum Bearbeiten
2 EL
Semmelbrösel vorzugsweise Vollkorn
2 EL
125 g
50 ml
kohlensäurehaltiges Mineralwasser
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Backblech, 2 kleine Schüsseln, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 Sieb, 1 Pinsel, 1 Backpapier, 1 Küchentuch, 1 Deckel, 1 Zitruspresse

Zubereitungsschritte

1.
Möhrenstrudel Zubereitung Schritt 1
Feigen in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel mit warmem Wasser bedeckt einweichen.
2.
Möhrenstrudel Zubereitung Schritt 2
Möhren putzen, schälen und längs vierteln. Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden.
3.
Möhrenstrudel Zubereitung Schritt 3
Chili halbieren, entkernen, waschen und fein hacken. Orangen halbieren und auspressen, 150 ml Saft abmessen.
4.
Möhrenstrudel Zubereitung Schritt 4
2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin 3 Minuten farblos andünsten. Piment, Zimt, Koriandersamen und gehackte Chilischote dazugeben und 1 weitere Minute dünsten.
5.
Möhrenstrudel Zubereitung Schritt 5
Möhren dazugeben, 1 Minute andünsten und 150 ml Orangensaft zugießen.
6.
Möhrenstrudel Zubereitung Schritt 6
Feigen abtropfen lassen und mit dem Safran dazugeben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 12-15 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Topf nehmen, abtropfen und vollständig abkühlen lassen.
7.
Möhrenstrudel Zubereitung Schritt 7
Inzwischen 1 Strudelblatt auf ein mit Mehl bestreutes Küchentuch geben und mit 1 EL Öl einstreichen.
8.
Möhrenstrudel Zubereitung Schritt 8
Das 2. Blatt darauflegen, mit dem restlichen Öl einstreichen und die Semmelbrösel auf das untere Drittel streuen.
9.
Möhrenstrudel Zubereitung Schritt 9
Die abgekühlten Möhren längs auf die Brösel legen.
10.
Möhrenstrudel Zubereitung Schritt 10
Die Enden des Strudels etwas umklappen und den Strudel mithilfe des Küchentuchs aufrollen.
11.
Möhrenstrudel Zubereitung Schritt 11
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und mit der Milch einstreichen.
12.
Möhrenstrudel Zubereitung Schritt 12
Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) 30 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen. Joghurt und Mineralwasser verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Strudel in Stücke geschnitten mit dem Joghurt servieren.
 
Am Wochenende gab es den Möhrenstrudel. Sehr lecker, wobei ich beim nächsten Mal den Koriander nicht in Form von Samen beigeben werde. Die Geschmacksexplosionen waren uns dann zu intensiv. Gemahlen oder (mein Favorit) frisch! Ansonsten tolles Rezept!
 
Hallo, dieses Rezept ist wohl etwas ganz Außergewöhnliches. Beim nächsten Geburtstag, den wir im Mai hier feiern, werde ich den Möhrenstrudel servieren. Ich weiß schon jetzt, da werden alle begeistert sein. Und ich werde dann hier berichten.
 
Der Strudel ist absolut herrlich und meine Geschmacksnerven haben wieder eine neue Erfahrung gemacht. Die Kombination Feigen-Koriandersamen-Karotten ist sensationell. Ich werde den Strudel bestimmt wieder machen.
 
Lecker so ein Strudel!! Mit einer so ungewöhnlichen Füllung hab ich's noch nie probiert und war sehr begeistert. Auch der fertige Strudelteil ist super, um sich das Leben zu erleichtern. Beim Joghurt hab ich allerdings 1,5%igen genommen. Schmeckt gut zusammen.
 
Mangels Feigen habe ich den Möhrenstrudel mit Weißkraut ergänzt - auch mit Zimt und Safran ein ganz neues Geschmackserlebnis! Den Strudelteig kann man auch total einfach mit dem Rezept aus der Brigitte-Diät machen: 250 g Weizenmehl (843 kcal) 125 ml Wasser, lauwarm 1 EL Öl (Sonnenblumen oder Raps) = 7g (63 kcal) 1 Prise Salz - alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten - Teig in Frischhaltefolie packen und in den Kühlschrank legen (ca. 0,5 bis 1 Stunde) Ich habe Dinkelmehl genommen und etwas mehr Wasser. Der Strudel war sehr lecker und die Joghurtsauce passt super dazu. schokofan