Zum Mitnehmen

Pfannkuchenrollen

mit Ziegenfrischkäse und Möhren
4.09091
Durchschnitt: 4.1 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Pfannkuchenrollen

Pfannkuchenrollen - Tolle Rollen zum Vernaschen unterwegs oder am Arbeitsplatz

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
105
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dank Dinkelmehl und geraspeltem Gemüse schmecken die Rollen nicht nur gut, sie liefern auch reichlich sättigende Ballaststoffe plus B-Vitamine und Provitamin A; der Frischkäse sorgt außerdem für Eiweiß.

Sie können die Pfannkuchenrollen auch wie Wraps servieren, zum Beispiel auf einem Partybüfett: Einfach in der Mitte halbieren und fest in weißes Backpapier einwickeln, sodass man sie gut aus der Hand essen kann.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien105 kcal(5 %)
Protein5 g(5 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Kalorien109 kcal(5 %)
Protein5 g(5 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
1 Stück enthält
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin6,4 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium197 mg(5 %)
Calcium81 mg(8 %)
Magnesium31 mg(10 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure18 mg
Cholesterin44 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
12
Zutaten
150 g
100 ml
100 ml
Mineralwasser mit Kohlensäure
2
500 g
Möhren (5 Möhren)
1 Bund
100 g
Ziegenfrischkäse (13 % Fett absolut)
50 g
1 EL
Mohn (Blaumohn)
2 EL
Produktempfehlung

Wem Ziegenfrischkäse zu intensiv ist, kann ihn problemlos durch Frischkäse aus Kuhmilch ersetzen. Wichtig: Achten Sie auch dann auf den Fettgehalt!

Zubereitung

Küchengeräte

1 Rührschüssel, 1 Schneebesen, 1 Esslöffel, 1 Sparschäler, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Kastenreibe, 1 Schüssel, 1 Pinsel, 1 Teller, 1 kleine Schüssel, 1 beschichtete Pfanne (Ø 16 cm), 1 Pfannenwender, 1 große Frischhaltedose (ca. 1,5 l Inhalt)

Zubereitungsschritte

1.
Pfannkuchenrollen Zubereitung Schritt 1

Dinkelmehl mit Milch und Mineralwasser glattrühren. 1/2 TL Salz und Eier unterrühren. Den Teig etwa 30 Minuten quellen lassen.

2.
Pfannkuchenrollen Zubereitung Schritt 2

Inzwischen die Möhren waschen, putzen, schälen und grob raspeln. In eine Schüssel geben, salzen und 5 Minuten stehen lassen.

3.
Pfannkuchenrollen Zubereitung Schritt 3

Basilikum waschen und trockenschütteln. Einige Blätter beiseitelegen, den Rest fein hacken.

4.
Pfannkuchenrollen Zubereitung Schritt 4

Ziegenfrischkäse mit Magerquark, Mohn und gehacktem Basilikum unter die Möhrenraspel rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.
Pfannkuchenrollen Zubereitung Schritt 5

Eine beschichtete Pfanne (ca. 16 cm Ø ) sehr dünn mit Öl ausstreichen und erhitzen. 3 EL Teig hineingeben und durch Schwenken gleichmäßig verteilen.

6.
Pfannkuchenrollen Zubereitung Schritt 6

Pfannkuchen von jeder Seite 2 Minuten bei mittlerer Hitze backen. Auf einen Teller gleiten lassen. Auf die gleiche Weise weitere 11 Pfannkuchen backen und abkühlen lassen.

7.
Pfannkuchenrollen Zubereitung Schritt 7

Die Möhren-Frischkäse-Masse auf den Pfannkuchen verteilen und glattstreichen. Restliche Basilikumblätter darüberstreuen und die Pfannkuchen aufrollen.

8.
Pfannkuchenrollen Zubereitung Schritt 8

Die gerollten Pfannkuchen zum Mitnehmen in eine rechteckige Frischhaltedose (ca. 1,5 l Inhalt) legen.

 
War sehr lecker. Ich habe aber normale Wraps von Supermarket genommen.
 
Hab das Rezept etwas abgewandelt und daraus ein kohlenhydratearmes Abendessen für mich gemacht: Statt der Pfannkuchen mit Dinkelmehl habe ich einfach zwei Eier in die Pfanne gehauen und ein Omelett daraus gemacht. Zur Füllung habe ich noch eine Schalotte geschnippelt und den Tip vom User Schnullerbacke mit dem Sesam (statt Mohn) übernommen. Das Ganze hat sehr sehr lecker geschmeckt. Sogar mein Mann (eigentlich eher Fleisch-Esser) meinte, daß er das nächste Mal unbedingt etwas ab haben möchte.
 
Super Klasse !! hatte keinen Mohn habe dafür Sesam angeröstet. Die hälfte Möhren habe ich durch Pastinaken ersetzt....wegen der Farbe...:-) Super lecker kann ich nur sagen.
 
Also das Rezept ist Super. Ich habe allerdings 9% Schafskäse light genommen.Ich habe das ganze noch mit 2 El Aivar und einer Kräuter-Knoblauchmischung von Iglo verfeinert. Hhhhhmmmmmmmmmmmmmmmmmmm!!!
 
Die Rollen haben wirklich sehr sehr lecker geschmeckt, die gibt es bestimmt bald wieder! Bei mir sinds allerdings nur 8 Rollen geworden obwohl ich den Teig dünn in die Pfanne gegeben habe, so hatts dann auch nicht mehr mit den Kalorien pro Stück hingehauen.. aber naja was solls, bei dem Gescmack!
 
Ein super Mittagessen, gucken die Kollegen ganz neidisch :) Toll auch der Tipp mit dem Backpapier fürs Partybuffet. Ich glaub, dritteln ist sogar noch besser zum aus der Hand essen. Schmecken jedenfalls richtig lecker die Rollen. Die Füllung ist durch den Ziegenkäse so schön kräftig im Geschmack!