Figurbewusst genießen

Scharfer Steaksalat

mit Chinakohl und Papaya
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Scharfer Steaksalat

Scharfer Steaksalat - Erfrischt und macht gute Laune: ein knackig-fruchtiger Salat mit scharfem Steak

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
441
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die exotische Papaya enthält viel Wasser, aber kaum Kalorien und hilft, schweres, eiweißreiches Essen leichter zu verdauen. Außerdem macht sie fit und schützt den Körper vor aggressiven freien Radikalen.

Der Salat schmeckt noch fruchtiger, wenn Sie etwas Mango zugeben. Das sattgelbe Fruchtfleisch schützt die Haut vorm Altern und stärkt die Abwehr.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien441 kcal(21 %)
Protein50 g(51 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,8 mg(40 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin16,1 mg(134 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure140 μg(47 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin11,8 μg(26 %)
Vitamin B₁₂6 μg(200 %)
Vitamin C139 mg(146 %)
Kalium1.076 mg(27 %)
Calcium96 mg(10 %)
Magnesium104 mg(35 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink7,9 mg(99 %)
gesättigte Fettsäuren4,9 g
Harnsäure286 mg
Cholesterin108 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,5 mg(46 %)
Vitamin K145,8 μg(243 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin16 mg(133 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure133 μg(44 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin11,7 μg(26 %)
Vitamin B₁₂7,4 μg(247 %)
Vitamin C171 mg(180 %)
Kalium1.289 mg(32 %)
Calcium104 mg(10 %)
Magnesium119 mg(40 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink7,1 mg(89 %)
gesättigte Fettsäuren7,2 g
Harnsäure225 mg
Cholesterin74 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PapayaChinakohlTomateTomatensaftOlivenölKoriander

Zutaten

für
2
Zutaten
250 g
kleine Papaya (1 kleine Papaya)
200 g
Tomaten (3 Tomaten)
½
4 EL
1 TL
flüssiger Honig
4 EL
5 Stiele
1 TL
300 g
Rumpsteak (2 Rumpsteaks)
1 TL
Paprikapulver (rosenscharf)
250 g
kleiner Chinakohl (0.5 kleiner Chinakohl)
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Sparschäler, 1 Mörser, 1 Pfannenwender, 1 Aluminiumfolie, 1 Gabel, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Scharfer Steaksalat Zubereitung Schritt 1

Papaya schälen und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

2.
Scharfer Steaksalat Zubereitung Schritt 2

Tomaten waschen, vierteln, dabei die Stielansätze entfernen, Tomaten entkernen. Tomaten und Papaya in einer Schüssel mischen.

3.
Scharfer Steaksalat Zubereitung Schritt 3

Die halbe Zitrone auspressen. Tomatensaft, 1 EL Zitronensaft, Honig und 2 EL Olivenöl verrühren.

4.
Scharfer Steaksalat Zubereitung Schritt 4

Koriander waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen, hacken und unter die Tomatensauce rühren.

5.
Scharfer Steaksalat Zubereitung Schritt 5

Mit Salz, Pfeffer und Tabasco würzen und über die Papaya und Tomaten geben.

6.
Scharfer Steaksalat Zubereitung Schritt 6

Pfefferkörner im Mörser zerstoßen. Steaks trockentupfen. Eine Seite mit Paprikapulver bestreuen, beide Seiten im gestoßenen Pfeffer wenden und leicht salzen.

7.
Scharfer Steaksalat Zubereitung Schritt 7

Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Steaks darin auf jeder Seite bei starker Hitze 3 Minuten braten.

8.
Scharfer Steaksalat Zubereitung Schritt 8

Steaks aus der Pfanne nehmen, in Aluminiumfolie einschlagen und 4 Minuten ruhen lassen.

9.
Scharfer Steaksalat Zubereitung Schritt 9

Inzwischen Chinakohl putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Auf eine Platte geben und die Papaya-Tomaten-Mischung darauf verteilen. Die Steaks in jeweils 5 Scheiben schneiden und auf dem Salat verteilen.

Zubereitungstipps im Video
 
Da habt ihr euch ja mal wieder selbst übertroffen. Sieht "superscharf" aus und schmeckt einmalig gut. Verschärft nachkochen!
 
Ich weiß ja nicht, ob das mit dem Fleisch und der Papaya wirklich zusammen passt. Aber warum nicht mal etwas außergewöhnliches probieren? Ist wirklich interessant diese Kombi.