Schnell und einfach

Vegane Pasta mit Blumenkohl

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Vegane Pasta mit Blumenkohl

Vegane Pasta mit Blumenkohl - Hier wird’s knusprig und cremig zugleich

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
660
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kalium aus Blumenkohl unterstützt den Körper bei der Regulierung des Säure-Basen-Haushalts sowie bei der Reizweiterleitung in den Nervenzellen. Cashewkerne punkten mit Calcium und Phosphor. Diese Mineralstoffe sind die perfekte Kombination für stabile Knochen und feste Zähne.

Vollkorn-Linguine erhalten Sie in Bioläden und gut sortierten Supermärkten. Wenn Sie keine bekommen, können Sie stattdessen andere Vollkornpasta nach Wahl verwenden, zum Beispiel Fusilli oder Spaghetti.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien660 kcal(31 %)
Protein27 g(28 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate79 g(53 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe20 g(67 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K63,4 μg(106 %)
Vitamin B₁1,2 mg(120 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11,2 mg(93 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure166 μg(55 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin12,1 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C112 mg(118 %)
Kalium1.340 mg(34 %)
Calcium100 mg(10 %)
Magnesium243 mg(81 %)
Eisen7,7 mg(51 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink5,4 mg(68 %)
gesättigte Fettsäuren4,2 g
Harnsäure221 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Blumenkohl
3 Knoblauchzehen
4 Frühlingszwiebeln
125 g Cashewkerne
Salz
½ Bio-Zitrone (Schale)
1 EL Hefeflocken
400 g Vollkornnudeln (Linguine)
1 EL Olivenöl
10 getrocknete Tomaten in Öl (abgetropft)
Pfeffer
1 TL edelsüßes Paprikapulver
Chiliflocken
1 Handvoll Basilikum (à 5 g)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Blitzhacker, 1 Standmixer oder Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Blumenkohl putzen, waschen, in Röschen teilen und Stiel in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. 25 g Cashewkerne mit 1/2 TL Salz, Zitronenschale und Hefeflocken in einem Blitzhacker durchmixen und beiseitestellen.

2.

Pasta in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung in ca. 7 Minuten bissfest garen. Inzwischen Öl in einer Pfanne erhitzen. Blumenkohl darin bei mittlerer Hitze unter Wenden 6–8 Minuten anbraten.

3.

Getrocknete Tomaten, Knoblauch und die Hälfte der Frühlingszwiebeln zufügen, alles mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chiliflocken würzen und unter Wenden noch 5–6 Minuten garen. Nebenher Basilikum waschen, trocken schütteln, einige Blätter für die Garnitur beiseitelegen, den Rest hacken.

4.

Pasta abgießen, dabei 250 ml Nudelwasser auffangen. Übrige Cashewkerne mit dem Nudelwasser pürieren, bei Bedarf noch etwas Wasser zugeben.

5.

Pasta, Basilikum und Cashewpüree unter den Blumenkohl mengen und alles nochmals kurz erwärmen. Anschließend mit Zitronen-Cashew-Mix und übrigen Frühlingszwiebeln toppen und mit Basilikumblättern garniert servieren.