Clever naschen

Zimtschnecken vom Blech

4
Durchschnitt: 4 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Zimtschnecken vom Blech

Zimtschnecken vom Blech - Praktisch: Die süße Köstlichkeit ist sofort servierfertig.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
296
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Für die süßen Zimtschnecken haben wir Dinkelvollkornmehl verwendet, dieses punktet durch einen hohen Schalenanteil und Mineralstoffe, wie Magnesium. Wir benötigen dies für die Regeneration der Muskeln und Nerven. Zudem ist eine Aminosäure (Tryptophan) enthalten, aus der unser Körper ein Glückshormon herstellt. Die Zimtschnecken vom Blech bereiten uns somit gute Laune.

Hefegebäck schmeckt am besten frisch. Daher sollten Sie die Hefeschnecken noch am selben Tag wie sie gebacken werden verzehren. Bleiben dennoch mal Rest, diese luftdicht lagern und am nächsten Tag mit etwas Butter bestrichen erneut erwärmen. Zu den Zimtschnecken vom Blech passt eine Vanillesauce

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien296 kcal(14 %)
Protein7 g(7 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker11,9 g(48 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K1 μg(2 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure26 μg(9 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin3,1 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C1,4 mg(1 %)
Kalium210 mg(5 %)
Calcium44 mg(4 %)
Magnesium49 mg(16 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod2,5 μg(1 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren7 g
Harnsäure56 mg
Cholesterin27 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
24
Zutaten
1
1
375 ml
275 g
42 g
Hefe (1 Würfel)
400 g
375 g
200 g
1 Prise
150 g
gemahlene Mandelkerne
2 TL
gemahlener Zimt
100 g
Puderzucker aus Rohrohrzucker
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf, 1 Reibe

Zubereitungsschritte

1.

Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem Messer herauskratzen. Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen. Milch erwärmen und 150 g Butter darin auflösen. Hefe in der lauwarmen Flüssigkeit auflösen. Dann Dinkel-Vollkornmehl sowie Dinkelmehl, 130 g Rohrohrzucker, Vanillemark, Salz und Zitronenschale mischen. Zu einem geschmeidigen Teig verkneten und zugedeckt 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

2.

Teig noch einmal durchkneten, zu einem Strang formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1–2 cm dick ausrollen.

3.

Restliche Butter erwäremen. Teig mit etwa Butter bepinseln und mit Mandeln bestreuen. Restlichen Zucker und Zimt mischen, auf dem Teig verteilen. Teig der Länge nach aufrollen, dann mit einem Messer in etwa 4–5 cm lange Stücke schneiden, diese nicht zu dicht nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Mit restlicher flüssiger Butter bestreichen.

4.

Zimtschnecken im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) in etwa 20–30 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

5.

Puderzucker mit 2 EL Zitronensaft und wenig Wasser dickflüssig anrühren und dekorativ auf die Zimtschnecken träufeln.

 
Mit dem Zitronensaft den Guss anrühren !Hab es noch nicht nachgebacken.
 
Zu wenig Flüssigkeit und was macht man mit dem ausgepressten Zitronensaft?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Für den Guss werden Puderzucker, 2 EL von dem ausgepressten Zitroonensaft und etwas Wasser verrührt.
 
Danke CoCo_19 für dein Kommentar. Wollte dieses Rezept schon machen. LG Nirak
 
Rezept ist leider nicht lecker. Schmeckt eher wie Pizzateig und nicht wie eine Süßspeise. Die Backzeit mit 40 Minuten ist auch viel zu lang. Habe leider erst im Nachhinein bei anderen Rezepten gelesen, dass 20 Minuten völlig ausreichend sind. Von daher leider ein Fail, das Rezept.