4
Drucken
4
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Apfel-Zwiebel-Couscous

mit gegrillten Garnelen

Apfel-Zwiebel-Couscous

Apfel-Zwiebel-Couscous - Sanfte Abwandlung eines arabischen Klassikers mit frischem Minzaroma

445
kcal
Brennwert
20 min
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit

Zutaten

für 2 Portionen
Salz
125 g Couscous
2 Zwiebeln (ca. 100 g)
6 Stiele Minze
1 kleiner Apfel (ca. 150 g)
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
75 ml klassische Gemüsebrühe
Pfeffer
6 Garnelen (ohne Kopf und Schale, à ca. 30 g)
Einkaufsliste drucken
Die Bring-App speichert die Zutatenliste automatisch auf deinem Handy. So geht bequem einkaufen!

Küchengeräte

1 Esslöffel, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Holzlöffel, 1 Grillpfanne, 1 kleiner Topf, 1 Gabel, 1 Küchenpapier, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

Apfel-Zwiebel-Couscous Zubereitung Schritt 1
1

180 ml Wasser mit einer Prise Salz aufkochen, Couscous einrühren und zugedeckt 10 Minuten aufquellen lassen.

Apfel-Zwiebel-Couscous Zubereitung Schritt 2
2

Inzwischen die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

Apfel-Zwiebel-Couscous Zubereitung Schritt 3
3

Minze waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken.

Apfel-Zwiebel-Couscous Zubereitung Schritt 4
4

Apfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch klein schneiden.

Apfel-Zwiebel-Couscous Zubereitung Schritt 5
5

1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin 2 Minuten andünsten. Die Apfelstücke zugeben und kurz mitdünsten.

Apfel-Zwiebel-Couscous Zubereitung Schritt 6
6

Couscous mit einer Gabel etwas auflockern. Couscous, Minze und Brühe zum Zwiebelgemüse geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Wie Sie Couscous kinderleicht auflockern
Wie Sie Couscous richtig zubereiten
Apfel-Zwiebel-Couscous Zubereitung Schritt 7
7

Garnelen in einem Sieb kurz abspülen und mit Küchenpapier gut trockentupfen.

Apfel-Zwiebel-Couscous Zubereitung Schritt 8
8

Eine Grillpfanne erhitzen, das restliche Öl hineingeben und die Garnelen darin von jeder Seite 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Garnelen mit dem Apfel-Zwiebel-Couscous anrichten.

Letzte KommentareAlle Kommentare

 
Ein tolles Rezept und in dieser Variante kenne ich das noch nicht. Knoblauch kommt bei mir bestimmt auch dazu. Kennt ihr Braten und Gemüse aus dem Bratschlauch; kann jeder, kocht oder brät im Ofen ohne dass aufgegossen werden muss und ich kann wieder in mein Büro gehen. Viele Grüße Lisa Karber
 
Den Couscous kann ich mir auch toll als Beilage zu anderen Sachen vorstellen. Ich bin noch am Überlegen, was ich so richtig perfekt fände. Die Garnelen waren auf jeden Fall super dazu, aber da ich nicht so ein Garnelenfan bin, brauch ich noch ne Alternative ... Mir fällt noch was ein!! :)
 
Hallo, hab dieses Gericht am We nachgekocht und etwas Zitronensaft dazu gegeben. Die Garnelen habe ich mit ein wenig Knoblauch gebraten. Perfekt und sehr lecker!
 
Total lecker! Hab festgestellt, dass ein Spritzerchen Apfelessig das Ganze gut abrundet.

Top-Deals des Tages

Bis zu 30% reduziert: Tortendekoration im Angebot
VON AMAZON
Preis: 3,49 €
2,19 €
Läuft ab in:
InterDesign 46165EU Forma Dusch-Caddy zum Hängen über die Tür, satiniert
VON AMAZON
Preis: 25,99 €
21,41 €
Läuft ab in:
Sparen Sie bei Herding 447974050 Bettwäsche Die Eiskönigin, Kopfkissenbezug und mehr
VON AMAZON
Preis: 25,95 €
18,29 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages