Erfrischender Vitamin-Kick

Blutorangensalat

mit Vanille-Minz-Topping
4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Blutorangensalat

Blutorangensalat - Fruchtig spritziges Dessert: Erfrischung pur!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
111
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit diesem Zitrusfrüchte-Obstsalat decken Sie bereits die Hälfte des Tagesbedarfs an Vitamin C. Es spielt eine große Rolle beim Aufbau des Bindegewebes, der Knochen und der Zähne. Zusätzlich schützt es vor Zellschädigungen und sorgt für Heilung von Wunden.

Alternativ zu Blutorangen können Sie weiße oder pinkfarbene Grapefruit oder auch Ananas verwenden. Den Salat können Sie noch mit gehackten Nüssen bestreuen. Ein leicht mit Honig gesüßter Joghurt passt ideal zu der Nachspeise.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien111 kcal(5 %)
Protein1 g(1 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker13,5 g(54 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,5 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C53 mg(56 %)
Kalium191 mg(5 %)
Calcium50 mg(5 %)
Magnesium15 mg(5 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K2,8 μg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure25 μg(8 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C62 mg(65 %)
Kalium235 mg(6 %)
Calcium59 mg(6 %)
Magnesium18 mg(6 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure24 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
375 g
Blutorange (3 Blutorangen)
200 g
große Orangen (1 große Orange)
6 Stiele
1
60 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Stabmixer, 1 hohes Gefäß

Zubereitungsschritte

1.
Blutorangensalat Zubereitung Schritt 1

Blutorangen und Orange heiß abspülen, trocken reiben und dick schälen, so dass die weiße Haut vollständig entfernt wird.

2.
Blutorangensalat Zubereitung Schritt 2

Mit einem scharfen Messer die Fruchtfilets zwischen den Trennhäuten herauslösen. Dabei über einer Schüssel arbeiten und den austretenden Saft auffangen.

3.
Blutorangensalat Zubereitung Schritt 3

Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken.

4.
Blutorangensalat Zubereitung Schritt 4

Vanilleschote mit einem Messer längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen.

5.
Blutorangensalat Zubereitung Schritt 5

Vanillemark mit Minze und Kokosblütenzucker in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer fein zerkleinern.

6.
Blutorangensalat Zubereitung Schritt 6

Blutorangen- und Orangenfilets dekorativ auf Tellern anrichten. Mit dem aufgefangenen Saft übergießen und mit dem Vanille-Minz-Kokosblütenzucker servieren.

 
Ein Nachtisch soll ja auch nicht unbedingt sättigen, dafür hat man ja den Hauptgang ;) Ich find's gerade super, weil es so herrlich leicht und fruchtig ist. Der Minzzucker oben drüber ist ja sowas von lecker!!
 
Ist mir eigentlich nicht sättigend genug, aber als Vorspeise nicht schlecht.