EatSmarter Exklusiv-Rezept

Bohnen-Paprika-Chili

mit frischem Koriander
4
Durchschnitt: 4 (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)
Bohnen-Paprika-Chili

Bohnen-Paprika-Chili - Ein wahrer Turbo-Eintopf mit Pep

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
228
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das figurfreundliche Chili steht in nur einer Viertelstunde auf dem Tisch. Die weißen Bohnen bringen viel pflanzliches Eiweiß ins Spiel, das der Körper unter anderem für den Aufbau von Muskeln, Zellen und Hormonen benötigt. Zusammen mit diesen Proteinen sorgen reichlich Ballaststoffe dafür, dass das Sättigungsgefühl lange anhält.

Servieren Sie etwas Brot zum Chili oder geben Sie einen Klecks saure Sahne auf jeden Teller: Das darin enthaltene Eiweiß ergänzt die Proteine aus den Hülsenfrüchten ideal und verhilft so zu einer Eiweißportion, die mit einem kleinen Steak durchaus mithalten kann.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien228 kcal(11 %)
Protein9 g(9 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe12 g(40 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,4 mg(45 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,1 mg(26 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure77 μg(26 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C105 mg(111 %)
Kalium966 mg(24 %)
Calcium159 mg(16 %)
Magnesium79 mg(26 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure138 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
150 g
Staudensellerie (3 Stange)
200 g
gelbe Paprikaschote (1 gelbe Paprikaschote)
2 EL
250 g
weiße Riesenbohnen (Dose; Abtropfgewicht)
400 g
½ TL
rosenscharfes Paprikapulver
½ TL
40 g
Koriander (1 Bund)
1 Prise
Produktempfehlung

Wer auf Fleisch im Chili nicht verzichten möchte, der brät zusätzlich 100 g Beefsteakhack mit an.

Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Sieb, 1 Kochlöffel, 1 Esslöffel, 1 Topf mit Deckel, 1 Messbecher, 1 Teelöffel

Zubereitungsschritte

1.
Bohnen-Paprika-Chili Zubereitung Schritt 1

Staudensellerie waschen, putzen und gegebenenfalls entfädeln. In etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden.

2.
Bohnen-Paprika-Chili Zubereitung Schritt 2

Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden.

3.
Bohnen-Paprika-Chili Zubereitung Schritt 3

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Sellerie- und Paprikastücke darin andünsten. 50 ml Wasser dazugeben, salzen und das Gemüse zugedeckt bei kleiner Hitze 5 Minuten dünsten.

4.
Bohnen-Paprika-Chili Zubereitung Schritt 4

Inzwischen Riesenbohnen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.

5.
Bohnen-Paprika-Chili Zubereitung Schritt 5

Pizzatomaten und Bohnen zum Sellerie in den Topf geben. Paprika- und Chilipulver unterrühren und aufkochen lassen. Bei kleiner Hitze offen etwa 5 Minuten köcheln lassen.

6.
Bohnen-Paprika-Chili Zubereitung Schritt 6

Inzwischen den Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen; einige davon beiseitelegen, den Rest hacken.

7.
Bohnen-Paprika-Chili Zubereitung Schritt 7

Gemüse mit Salz und 1 Prise Zucker abschmecken. Den gehackten Koriander unterheben. Das Chili anrichten und mit den Korianderblättern garnieren.

 
Unheimlich lecker! Das Gericht hat eine feine Schärfe und bekommt vor allem durch den Sellerie und den Koriander einen tollen Geschmack. Man sieht mal wieder, dass es für einen guten Geschmack gar nicht viel Schnickschnack braucht. Normalerweise hätte ich wahrscheinlich noch Knoblauch und Zwiebeln reingeworfen, aber ich wollte mal genau nach Rezept kochen und tatsächlich war es so um Lichtjahre besser. Ich habe die doppelte Portion gekocht und mir den Rest mit zur Arbeit genommen. Am zweiten Tag war es noch besser. Das Rezept kommt auf jeden Fall auf meine Favoritenliste. Vielen Dank!
 
kann man auch zucinni verwenden? Vielen dank im voraus. mfg EAT SMARTER sagt: Ja, kein Proböem.
 
Statt was kann man Sellerie ersetzen?? Danke für die Antwort EAT SMARTER sagt: Versuchen Sie es mit Champignons oder Möhren oder verwenden Sie eine zweite Paprikaschote.
 
Wundervolles Rezept! Schnell und lecker :) Ich habe statt Staudensellerie Pilze genommen, weil mein Freund Sellerie überhaupt nicht mag. Kann ich nur empfehlen, die Pilze haben sich im Chili total gut gemacht :)
 
Auch wenn es eine wichtige Zuat ist..mag keinen Koriander. Hab ihn weggelassen und bissel kräftiger nachgewürzt. Tolles Rezept, sehr lecker und einfach!
 
Raffiniert und doch so einfach! Nicht nur für Vegetarier DIE Alternative zum typischen Chillie und durch die Koriandernote ein ganz neues Geschmackserlebnis - und das auch noch gesund und figurfreundlich. Die Zutatenliste hört sich erst mal nicht soooo spannend an, aber geschmacklich ist es wirklich klasse. Bei uns gab es das mittlerweile schon öfter. Zuletzt hab ich das Chilliepulver durch frische Schoten ersetzt und dazu zwei klein gewürfelte Kartoffeln genommen.
 
Hin und weg bin!! Ein vegetarisches Chili, wie toll ist das denn?! Superlecker, total einfach, macht durch die Bohnen schön satt, es ist heiß und wärmt dank Chili so richtig schön durch - dank euch!!!!