Brokkoliküchlein mit Gurkendip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Brokkoliküchlein mit Gurkendip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
525
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien525 kcal(25 %)
Protein25 g(26 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,3 g(18 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E3,9 mg(33 %)
Vitamin K255,6 μg(426 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin7,3 mg(61 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure111 μg(37 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin17,2 μg(38 %)
Vitamin B₁₂2,2 μg(73 %)
Vitamin C129 mg(136 %)
Kalium797 mg(20 %)
Calcium718 mg(72 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod35 μg(18 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren17,6 g
Harnsäure127 mg
Cholesterin227 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Für das Tsatsiki
3 EL flüssige Butter
1 Salatgurke
Salz
250 g griechischer Joghurt
2 Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl
Pfeffer
Für die Puffer
500 g Brokkoli
Salz
3 Eier
4 EL Mehl
4 EL Milch
150 g geriebener Emmentaler
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 EL Pflanzenöl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BrokkoliJoghurtEmmentalerButterMilchPflanzenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Gurke schälen, längs halbieren, die Kerne herausschaben und die Gurkenhälften grob raspeln. Mit etwas Salz vermengen und etwa 15 Minuten Wasser ziehen lassen. Anschließend leicht ausdrücken und zum Joghurt in eine Schüssel geben. Den Knoblauch schälen und fein dazu reiben oder pressen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.
2.
Den Brokkoli waschen, putzen, in Röschen teilen, den Stiel schälen und in Stücke schneiden. Alles zusammen in Salzwasser 8-10 Minuten weich kochen, abgießen, abschrecken, gut abtropfen lassen, dann mit einer Gabel leicht zerdrücken. Die Eier mit dem Mehl, der Milch und dem Käse verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Brokkoli untermengen. Von der Masse Portionen abnehmen (ca. 2 EL) und in das heiße Öl in eine große, beschichtete Pfanne setzen. Leicht flach drücken und 2-3 Minuten goldbraun braten. Wenden und weitere 2-3 Minuten knusprig fertig braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit dem Tsatsiki servieren.
Bild des Benutzers Sommer Gaby
Ich hab die weg gelassen und n löffel olivenöl dran gemscht. Und mit petersilie und dill verfeinert
 
Hallo Zusammen, wo wird die Butter verarbeitet?
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite