Leichtes Abendessen

Bunter Rotkohlsalat

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Bunter Rotkohlsalat

Bunter Rotkohlsalat - Bunte Gemüsevielfalt mit asiatischen Aromen!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
277
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Cellulite ade: Durch das Vitamin C aus dem knackigen Rotkohl und den Äpfeln wird das Bindegewebe gestrafft. Der bunte Rotkohlsalat kann außerdem mit Magnesium aus den Erdnüssen überzeugen: Der Mineralstoff ist ein guter Unterstützer für Muskeln und Nerven und können so bei Stress hilfreich sein.

Um den bunten Rotkohlsalat vegan genießen zu können, müssen Sie lediglich den Honig durch eine Alternative austauschen. Hier bieten sich Reissirup, Agavendicksaft oder Dattelsirup an.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien277 kcal(13 %)
Protein8 g(8 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker2,8 g(11 %)
Ballaststoffe6,6 g(22 %)
Kalorien284 kcal(14 %)
Protein8 g(8 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe9,3 g(31 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,9 mg(33 %)
Vitamin K37,3 μg(62 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,8 mg(40 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure71 μg(24 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin13,5 μg(30 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C75 mg(79 %)
Kalium516 mg(13 %)
Calcium55 mg(6 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure66 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
70 g
350 g
1
kleine rote Zwiebel (30 g)
2
½
Zitrone (Saft)
3
1 Handvoll
Kräuter (Koriander, Minze)
10 g
Ingwer (1 Stück Ingwer)
3 EL
Gochujang (koreanische Gewürzpaste; Asialaden)
2
Limetten (Saft)
1 EL
1 EL
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotkohlErdnusskernSesamölHonigIngwerSojasauce
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Schüssel

Zubereitungsschritte

1.

Erdnüsse in einer heißen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten anrösten; dann abkühlen lassen und grob hacken. Inzwischen Rotkohl putzen, waschen, trocken schütteln und in feine Streifen hobeln.

2.

Zwiebel schälen und fein würfeln. Äpfel waschen, vierteln, entkernen, in feine Stifte schneiden oder hobeln und mit Zitronensaft mischen. Möhren putzen, schälen und ebenfalls in feine Stifte schneiden oder hobeln. Kräuter waschen, trocken schütteln, einige Blättchen beiseitelegen, die übrigen klein hacken. Vorbereitete Salatzutaten mit der Hälfte der Erdnüsse in eine Schüssel geben.

3.

Für das Dressing Ingwer schälen und fein reiben. Gewürzpaste mit Ingwer, Limettensaft, Sojasauce, Honig, Sesamöl und 1–2 EL Wasser verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Salatzutaten gießen. Alles gut durchmischen, auf Teller verteilen, restliche Erdnüsse und Kräuterblättchen darübergeben und servieren.