Gesunde Gourmet-Küche

Doradenfilets mit Artischockensalat

Tomaten und schwarzen Oliven
4.6
Durchschnitt: 4.6 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Doradenfilets mit Artischockensalat

Doradenfilets mit Artischockensalat - Macht wenig Arbeit, aber ausgesprochen viel her

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
429
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Reichlich wertvolles Fischprotein und eine gute Portion Ballaststoffe, dabei wenig schnelle Kohlenhydrate: Das ergibt ein leichtes Festessen für Fans der Low-Carb-Küche.

Sie wollen Fett sparen? Dann ersetzen Sie die schwarzen durch grüne Oliven und essen als Beilage Ciabatta statt der empfohlenen Röstkartoffeln!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien429 kcal(20 %)
Protein47 g(48 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15,5 g(52 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6 mg(50 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin12,1 mg(101 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure88 μg(29 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin14,9 μg(33 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C57 mg(60 %)
Kalium1.119 mg(28 %)
Calcium168 mg(17 %)
Magnesium106 mg(35 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren3,1 g
Harnsäure390 mg
Cholesterin178 mg
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D6 μg(30 %)
Vitamin E7,8 mg(65 %)
Vitamin K13,3 μg(22 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin26,2 mg(218 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure141 μg(47 %)
Pantothensäure3,1 mg(52 %)
Biotin26,7 μg(59 %)
Vitamin B₁₂4,8 μg(160 %)
Vitamin C70 mg(74 %)
Kalium1.563 mg(39 %)
Calcium450 mg(45 %)
Magnesium160 mg(53 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod190 μg(95 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren4,2 g
Harnsäure628 mg
Cholesterin210 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
425 g
Artischockenherz (Dose; Abtropfgewicht)
1
2
kleine Tomaten
2 Stiele
10
schwarze Oliven (ohne Stein)
1
3 EL
1 EL
4
Doradenfilets (à 100 g, mit Haut, geschuppt)
2
2 Zweige
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Sieb, 1 Pfannenwender, 1 Grillpfanne

Zubereitungsschritte

1.
Doradenfilets mit Artischockensalat Zubereitung Schritt 1

Die Artischockenherzen in einem Sieb abtropfen lassen und anschließend halbieren. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden.

2.
Doradenfilets mit Artischockensalat Zubereitung Schritt 2

Die Tomaten putzen, waschen, vierteln, entkernen und grob würfeln. Basilikum waschen und trockenschütteln. Blätter abzupfen und fein schneiden. Oliven grob hacken.

3.
Doradenfilets mit Artischockensalat Zubereitung Schritt 3

Orange so schälen, dass dabei alles Weiße entfernt wird. Die Fruchtfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden.

4.
Doradenfilets mit Artischockensalat Zubereitung Schritt 4

Alles in einer Schüssel mit 2 EL Olivenöl, Rotweinessig, Salz und Pfeffer mischen. 30 Minuten ziehen lassen (marinieren).

5.
Doradenfilets mit Artischockensalat Zubereitung Schritt 5

Die Doradenfilets abspülen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Knoblauchzehen schälen. Rosmarin waschen und trockenschütteln.

6.
Doradenfilets mit Artischockensalat Zubereitung Schritt 6

Restliches Öl in einer Grillpfanne erhitzen. Fisch darin mit Knoblauch und Rosmarin von jeder Seite 2 Minuten braten. Mit dem Artischockensalat anrichten und servieren. Dazu nach Belieben Röstkartoffeln reichen.

 
Gutes Rezept Aber schade, dass sowas mal wieder im Analphabetenmodus veröffentlicht wird. Gibt nämlich noch Leute, die lediglich das Rezept LESEN wollen und die vielen Bildchen nicht benötigen. Auf einem normale Tablet stören die enorm. Werde reumütig zu Chefkoch.de zurückkehren. Wer soviel Bildchen benötigt, sollte vielleicht doch wieder den Pizzaservice kommen lassen. Chiao.
 
Gelingt leicht und schmeckt richtig gut!
 
Dieses Rezept zeigt mal wieder, dass auf eurer Site Schlemmen und Gesundheit bestens zusammen gehen. Der Artischockensalat ist auch megagut!