Vegetarisch für Genießer

Falafel mit frischem Salat

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Falafel mit frischem Salat

Falafel mit frischem Salat - Klassiker aus der Levante-Küche

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 12 h 45 min
Fertig
Kalorien:
410
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Falafel sind die Klassiker der Levante-Küche und werden traditionell aus Kichererbsen zubereitet. Die Hülsenfrüchte können zudem Heißhunger ausbremsen: Chinesische und australische Forscher fanden in Studien heraus, dass die Kichererbsen den Blutzuckerspiegel in die Balance bringen und so Heißhunger-Attacken verhindern können, da die große Zahl verdauungsfördernder Ballaststoffe den Blutzuckerspiegel niedrig halten und für eine lange Sättigung sorgen.

Und welche Beilage gehört zu Falafel mit frischem Salat? Lassen Sie sich dazu Fladenbrot schmecken. Auch passen die Pitabrote von EAT SMARTER wunderbar dazu und sind auch schnell gemacht!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien410 kcal(20 %)
Protein16 g(16 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,8 g(46 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,7 mg(56 %)
Vitamin K206 μg(343 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5 mg(42 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure304 μg(101 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin11,3 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium1.108 mg(28 %)
Calcium167 mg(17 %)
Magnesium117 mg(39 %)
Eisen5,4 mg(36 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren3,1 g
Harnsäure107 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
1
2
1 Scheibe
1
10 g
Petersilie (0.5 Bund)
1 TL
2 EL
Tahini (Sesampaste)
1 EL
gemahlener Kreuzkümmel
1 TL
gemahlener Koriander
½ TL
2
250 g
1
1
10 g
Minze (0.5 Bund)
5 EL
1 Prise
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Blitzhacker, 1 Pfanne, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

1.

Kichererbsen mit Wasser bedecken und 12 Stunden, am besten über Nacht, einweichen. Am nächsten Tag abgießen und abspülen.

2.

Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel halbieren und eine Hälfte grob hacken. Knoblauch ebenfalls grob hacken. Brot grob zerkleinern. Kichererbsen gut abtropfen lassen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen, grob hacken und die Hälfte beiseitelegen. 

3.

Zwiebelwürfel, Knoblauch, Brot, Kichererbsen, Zitronenabrieb und die Hälfte der Petersilie im Blitzhacker fein zerkleinern. Backpulver, Tahini-Paste, Kreuzkümmel, Koriander, Chili, Salz und Pfeffer dazugeben und vermengen. Die Masse abschmecken und etwa 30 Minuten ruhen lassen.

4.

Inzwischen für den Salat die Babysalate waschen, putzen und klein schneiden oder zupfen. Tomaten waschen und halbieren. Gurke schälen und in Stückchen schneiden. Restliche Zwiebel in feine Streifen schneiden. Minze waschen, trocken schütteln und grob hacken. 

5.

Für das Dressing Zitrone halbieren und Saft auspressen. Zitronensaft mit 4 EL Öl, Vollrohrzucker, 2–3 EL Wasser, Salz und Pfeffer verquirlen. Salat, Tomaten, Gurken, Petersilie sowie Minze und Zwiebel mit dem Dressing vermengen und abschmecken.

6.

Aus dem Falafelteig mit feuchten Händen 12–16 Bällchen formen. Restliches Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Bällchen etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten. Falafel mit dem Salat servieren.

Bild des Benutzers Anke Dar Seaf
Hier ein paar Tipps, wie Falafel original in Palästina gemacht werden: Um die Falafelmasse herzustellen, benutzt man weder Pürierstab noch Blitzhacker, sondern die Kichererbsen, Zwiebeln, Knoblauch und jede Menge Petersilie werden gewolft! Tahini kommt auch nicht in die Rohmasse und am besten holt man sich ein Falafelgewürz oder als Alternative 7 Spices Gewürz.Dann wird es am typischsten. (Kreuzkümmel kommt meist noch extra dran - ist eine Geschmackssache.) Zusätzlich ist Natron Backpulver vorzuziehen. Ganz wichtig: Falafel werden nicht gebraten, sondern im Tiefenfett ausgebacken. Dann werden sie außen knusprig und innen saftig.
 
Hallo. Es fehlen Zutatenangaben zum Falafel. Sonnige Grüße von Ankasun
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Ankasun, danke für den Hinweis! Wir haben die fehlenden Angaben ergänzt. Viele Grüße von EAT SMARTER!