Frikadellen mit Kartoffel-Gurkensalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frikadellen mit Kartoffel-Gurkensalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
804
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien804 kcal(38 %)
Protein34 g(35 %)
Fett44 g(38 %)
Kohlenhydrate68 g(45 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe9,6 g(32 %)
Automatic
Vitamin A3 mg(375 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E17,2 mg(143 %)
Vitamin K100,5 μg(168 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin16 mg(133 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure95 μg(32 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin18,9 μg(42 %)
Vitamin B₁₂4,4 μg(147 %)
Vitamin C82 mg(86 %)
Kalium1.653 mg(41 %)
Calcium115 mg(12 %)
Magnesium91 mg(30 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink6 mg(75 %)
gesättigte Fettsäuren17,2 g
Harnsäure195 mg
Cholesterin160 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Hackfleisch gemischt
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
1 Ei
2 altbackene Brötchen
2 EL Petersilie
1 TL Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Butterschmalz zum Braten
Salat aus Kartoffeln und Gurken
800 g Süßkartoffeln
2 Zwiebeln fein gehackt
6 EL Weißweinessig
200 ml heisse Gemüsebrühe oder Fleischbrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker
4 EL Öl
1 Salatgurke
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SüßkartoffelHackfleischÖlPetersilieSenfZucker

Zubereitungsschritte

1.
Die Semmeln in warmem Wasser einweichen.
2.
Zwiebel hacken und mit dem Lorbeerblatt in etwas heissem Butterfett anschwitzen, bis die Zwiebeln weich, aber nicht gebräunt sind, Lorbeerblatt entfernen und die Zwiebeln mit den gut ausgedrückten Semmeln, dem Hackfleisch, Ei, Senf, Petersilie, Salz und Pfeffer gut vermischen und zu einem Hackfleischteig verarbeiten.
3.
Mit nassen Händen Fleischpflanzerl (Frikadellen) formen und in heissem Butterfett langsam in ca. 10 Min. rundum goldbraun braten.
4.
Kartoffeln in der Schale garen, etwas abkühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden, dann mit den gehackten Zwiebeln mischen.
5.
Heisse Brühe mit Essig, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker gut abschmecken und ohne Öl über die Kartoffeln geben, vorsichtig mischen und durchziehen lassen.
6.
Salatgurke in dünne Scheiben schneiden, unter den Salat mischen. Vor dem Servieren das Öl untermischen.