Frische Erbsencremesuppe mit pochiertem Ei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frische Erbsencremesuppe mit pochiertem Ei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
230
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Pro Portion
Brennwert230 kcal(11 %)
Protein14,2 g(14 %)
Fett13,7 g(12 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für die Cremesuppe
1
1 EL
300 g
700 ml
Geflügelfond aus dem Glas
75 g
6 EL
Zucker zum Abschmecken
Für die pochierten Eier
4
Eier (Größe M)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerschotenSchlagsahneButterSchalotteMehlEstragon
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Schalotte pellen und fein würfeln. Butter in einem großen Topf erhitzen. Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Erbsen (bis auf 2 Esslöffel) zufügen und kurz andünsten. Mehl darüber stäuben und den Fond unter Rühren angießen. Erbsen 12-15 Minuten weich kochen.

2.

Zuckerschoten abspülen, putzen und in Salzwasser 1-2 Minuten blanchieren, auf ein Sieb schütten, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

3.

Für die pochierten Eier in einem weiten Topf eine Handbreit Wasser mit 2 TL Salz und 2-3 EL Essig aufkochen. Eine große Schüssel mit leicht gesalzenem heißem Wasser bereit stellen. Eier einzeln in eine Tasse aufschlagen und in das Wasser gleiten lassen (Step). Breitgelaufenes Eiweiß mit einem Esslöffel über das Eigelb schieben. Die Eier im leicht siedenden Wasser 4-6 Minuten pochieren. Eier mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und in das Salzwasser geben, um den Essiggeschmack zu mildern.

4.

Estragon abspülen, trocken schütteln (einige Blättchen zum Garnieren beiseite legen) und hacken. Erbsen in dem Fond fein pürieren. Estragon und Sahne einrühren, Zuckerschoten zufügen und erwärmen. Suppe auf vier tiefe Teller verteilen. Pochierte Eier mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und in die Suppe geben. Mit Estragon garniert servieren.