Gänsebraten

mit Wirsingrouladen
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gänsebraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 15 min
Fertig
Kalorien:
2781
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.781 kcal(132 %)
Protein136 g(139 %)
Fett247 g(213 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Automatic
Vitamin A6,4 mg(800 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K0,8 μg(1 %)
Vitamin B₁1,2 mg(120 %)
Vitamin B₂4,7 mg(427 %)
Niacin86,1 mg(718 %)
Vitamin B₆5,2 mg(371 %)
Folsäure672 μg(224 %)
Pantothensäure10,6 mg(177 %)
Biotin223,6 μg(497 %)
Vitamin B₁₂47,3 μg(1.577 %)
Vitamin C40 mg(42 %)
Kalium3.640 mg(91 %)
Calcium169 mg(17 %)
Magnesium206 mg(69 %)
Eisen24 mg(160 %)
Jod36 μg(18 %)
Zink19,6 mg(245 %)
gesättigte Fettsäuren71,8 g
Harnsäure1.479 mg
Cholesterin1.049 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
6
Zutaten
12 kleinere Wirsingblätter
Salz
500 g Zwiebeln
3 EL Gänseschmalz
2 TL Thymian
Pfeffer aus der Mühle
500 g Gänseleber (etwa 6 Stück)
4 ½ kg küchenfertige Gans (1 küchenfertige Gans)
750 ml Wasser
3 EL dunkler Saucenbinder
6 EL Schlagsahne
Außerdem
Holzstäbchen oder Küchengarn
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Wirsingblätter abspülen und in Salzwasser 1-2 Minuten blanchieren. Die Mittelrippen flach schneiden. Zwiebeln pellen und würfeln. Gänseschmalz erhitzen, Zwiebeln darin glasig braten. Thymian untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Wirsingblätter ausbreiten und die Zwiebeln in der Mitte darauf verteilen. Die Gänselebern putzen, einmal halbieren, salzen und pfeffern. Die Gänseleber auf die Zwiebeln legen. Die Wirsingblätter am Rand einschlagen und wie Rouladen aufwickeln.

2.

Die Gans abspülen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gans mit den Wirsingrouladen füllen. Die Öffnung mit Holzstäbchen zustecken oder mit Küchengarn zusammenbinden. Die Gans auf die Fettpfanne der Backofens setzen (Brustseite nach oben). Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) etwa 3-3 ½ Stunden braten. Dabei nach und nach das Wasser angießen und den Bratenfond ab und zu entfetten. Die Gans währen der Bratzeit mit dem Bratenfond beschöpfen.

3.

Die Gans auf eine Platte legen und warm stellen. Den Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf gießen. Die Sauce entfetten. Einmal aufkochen lassen, den Saucenbinder einrühren und erneut aufkochen lassen. Die Sahne zum Verfeinern einrühren und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gans tranchieren und zusammen mit den Wirsingrouladen anrichten.