Smarte Sättigungsbeilage

Gebackene Kartoffeln

mit Auberginen-Dip
4.46154
Durchschnitt: 4.5 (13 Bewertungen)
(13 Bewertungen)
Gebackene Kartoffeln

Gebackene Kartoffeln - Fleischlos glücklich: Das aromatische Gemüsepüree lässt nichts vermissen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
241
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hier werden die gebackenen Kartoffeln nicht mit Sour Cream gereicht, sondern mit einem feinen Auberginen-Dip! Dabei sind Auberginen für Schlankheitsbewusste ein Segen, denn sie haben nur 17 Kalorien je 100 Gramm. Das Gemüse wirkt sich positiv auf die Nieren aus, fördert die Gallensekretion und senkt den Cholesterinspiegel.

Frühkartoffeln mit dünner Schale, die schnell verbraucht werden, können Sie mit der Schale essen.  Ansonsten sollten Sie Kartoffeln geschält bzw. gepellt verzehren. Zum einen können Kartoffelschalen mit keim- oder schimmelhemmenden Mitteln behandelt sein. Zum anderen enthalten die Schalen Solanin, das nur zum Teil während des Kochens ins Kochwasser übergeht. Letzteres trifft auch auf Bio-Kartoffeln zu.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien241 kcal(11 %)
Protein8 g(8 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,5 g(45 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,4 mg(45 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure109 μg(36 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin3,1 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium1.328 mg(33 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium72 mg(24 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure100 mg
Cholesterin0 mg
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K17,6 μg(29 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,9 mg(58 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure136 μg(45 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin3,7 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C73 mg(77 %)
Kalium1.637 mg(41 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium104 mg(35 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure108 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
500 g
3 TL
grobes Meersalz
2
600 g
Auberginen (2 Auberginen)
½
½ Bund
1 Msp.
gemahlener Koriander
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Backpapier, 1 Pinsel, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Esslöffel, 1 Zitronenpresse, 1 Stabmixer, 1 mittelgroße Schüssel, 1 Teelöffel, 1 hohes Gefäß

Zubereitungsschritte

1.
Gebackene Kartoffeln Zubereitung Schritt 1

Kartoffeln gründlich waschen, abtropfen lassen und längs halbieren.

2.
Gebackene Kartoffeln Zubereitung Schritt 2

Kartoffelhälften mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, die Schnittflächen mit 1 TL Olivenöl bestreichen und mit Meersalz bestreuen. Kartoffeln im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) 15 Minuten garen.

3.
Gebackene Kartoffeln Zubereitung Schritt 3

Inzwischen den Knoblauch schälen und fein hacken.

4.
Gebackene Kartoffeln Zubereitung Schritt 4

Auberginen waschen, putzen und längs halbieren. Die Schnittflächen kreuzweise etwa 1 cm tief einschneiden und mit gehacktem Knoblauch und Meersalz bestreuen.

5.
Gebackene Kartoffeln Zubereitung Schritt 5

Die Auberginenhälften mit der Schnittfläche nach oben zu den Kartoffelhälften auf das Backblech legen und 30 Minuten weitergaren.

6.
Gebackene Kartoffeln Zubereitung Schritt 6

Die gegarten Kartoffelhälften im ausgeschalteten Backofen warm halten. Die Auberginenhälften herausnehmen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen und mit einem Stabmixer pürieren.

7.
Gebackene Kartoffeln Zubereitung Schritt 7

Die Zitronenhälfte auspressen. Basilikum waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Einige Blätter beiseitelegen, den Rest fein hacken.

8.
Gebackene Kartoffeln Zubereitung Schritt 8

Gehacktes Basilikum und restliches Olivenöl unter das Auberginenpüree rühren und mit Salz, Pfeffer, Koriander und etwa 1 TL Zitronensaft abschmecken. Das Auberginenpüree mit Basilikumblättern garnieren und als Dip zu den gebackenen Kartoffeln servieren.

 
Meint Ihr das ernst, wie im Bild gezeigt? Sooo viel Salz auf die Kartoffeln?????
Bild des Benutzers sabine_shohreh
lecker, lecker - mach jetzt schon zum zweiten Mal!
 
Super Rezept. Für Veganer: Ich hatte etwas zu wenig Aubergine und hab vor dem Pürieren ein wenig Soya-Creme druntergemischt.
 
Total lecker. Sehr zu empfehlen. Habe in das Auberginenpüree noch eine kleingeschnittene Jalapenoschote getan. Das verleiht den letzten Pfiff. Gibts bestimmt öfter.
 
Ganz lecker, aber die Kartoffelschale sollte man nicht mitessen! "Normalerweise haben Speisekartoffeln eine niedrige Konzentration an Bitterstoffen. Wenn aber viele Faktoren zusammen kommen, wie Ergrünen, Keimen oder sonstige Beschädigungen der Knolle, können die Werte stark ansteigen und dann können zwei bis drei Knollen ausreichen, um bei einem Kleinkind zu einer lebensbedrohlichen Situation zu kommen." Dies gilt für Kartoffeln, die mit Schale verzehrt werden.
 
Mmh schmeckt das gut! Finde die Kartoffeln vom Blech mit dem Salz total lecker, das merk ich mir auch für andere Kombinationen. Auberginenpüree fand ich auch lecker. Vor allem mit dem vielen frischen Basilikum. Dazu passt gut ein leichter Rucola-Tomaten-Salat.