Empfohlen von IN FORM

Kartoffel-Radieschen-Salat

5
Durchschnitt: 5 (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)
Kartoffel-Radieschen-Salat

Kartoffel-Radieschen-Salat - Köstlicher Klassiker mit leichtem Schärfe-Kick

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
241
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen, dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen zum Projekt "Geprüfte IN FORM-Rezepte" gibt es hier.

Das in Radieschen enthaltene Allylsenföl sorgt für den scharfen Geschmack und wirkt sich außerdem, ebenso wie die im Salat enthaltenen Ballaststoffe, günstig auf die Verdauung aus.

Der Salat lässt sich auch super schon am Vortag zubereiten – zum Beispiel, wenn Sie ihn mit zur Arbeit nehmen möchten. Dann sollten Sie Rucola, Radieschen, Schnittlauch und Rapsöl am besten erst kurz vor dem Verzehr untermengen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien241 kcal(11 %)
Protein6 g(6 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K72,1 μg(120 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin2,1 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C62 mg(65 %)
Kalium953 mg(24 %)
Calcium82 mg(8 %)
Magnesium64 mg(21 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure51 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg festkochende Kartoffeln
1 milde Zwiebel
200 ml Gemüsebrühe
4 EL Obstessig
1 EL körniger Senf
Jodsalz mit Fluorid
Pfeffer
250 g Radieschen
80 g Rucola (2 Handvoll)
10 g Schnittlauch (0.5 Bund)
3 EL Rapsöl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelRadieschenRucolaRapsölSenfSchnittlauch
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln waschen und im Dämpfeinsatz im geschlossenen Topf ca. 30 Minuten gar dämpfen.

2.

Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. Brühe zum Kochen bringen und Zwiebel dazugeben. Vom Herd nehmen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Essig und Senf unterrühren und Marinade mit Salz und Pfeffer abschmecken. Radieschen waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Rucola waschen, putzen und trocken schütteln. Nach Belieben etwas kleiner zupfen. Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden.

3.

Kartoffeln ausdampfen lassen, noch warm pellen und in Scheiben schneiden. Mit der Marinade vermengen und ca. 30 Minuten durchziehen lassen.

4.

Radieschen, Rucola, Schnittlauch und Öl unter den Salat mengen, nochmal abschmecken und servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite