Saisonale Küche

Kürbis-Kokosmilch-Suppe

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Kürbis-Kokosmilch-Suppe

Kürbis-Kokosmilch-Suppe - Cremigkeit vereint mit asiatischem Flair

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
152
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Hokkaido-Kürbis punktet mit vielen Pflanzenfarbstoffen, die Schutz vor Zellschädigungen durch freie Radikale bieten. Gut geeignet ist der Kürbis auch für Menschen mit sensibler Verdauung, denn er ist sehr gut bekömmlich.

Werten Sie diese per se schon leckere Suppe mit etwas Knackigem wie Kürbiskerne oder mit etwas Grünem wie frisch gehackten Koriander auf. Leicht angeröstete Mandelblättchen verleihen der Suppe nochmals ein anderes Aroma.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien152 kcal(7 %)
Protein6 g(6 %)
Fett8,6 g(7 %)
Kohlenhydrate12,6 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K10,9 μg(18 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,8 mg(23 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure87,7 μg(29 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin2,5 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C28,2 mg(30 %)
Kalium945,7 mg(24 %)
Calcium81 mg(8 %)
Magnesium71,4 mg(24 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod5,2 μg(3 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure92,5 mg
Cholesterin4 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
2
Zutaten
375 g Hokkaido-Kürbis
1 Stange Zitronengras
20 g frischer Ingwer
1 rote Chili
1 TL Olivenöl
200 ml Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch
Salz
Pfeffer
1 EL Kürbiskerne
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Kürbis waschen und entkernen. Fruchtfleisch klein würfeln. Zitronengras waschen, halbieren und in sehr feine Ringe schneiden. Ingwer schälen und klein schneiden. Chili waschen, entkernen und hacken.

2.

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Kürbis, Zitronengras und Ingwer darin andünsten. Chili zugeben und mit Brühe und Kokosmilch aufgießen. Aufkochen lassen und etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis der Kürbis weich ist.

3.

Kürbiskerne ohne Fett in einer Pfanne langsam rösten, bis sie anfangen zu duften. Abkühlen lassen. Die Suppe leicht pürieren und nochmals abschmecken. Mit Kürbiskernen bestreut servieren.

 
Die Suppe gelingt sehr lecker mit diesem Rezept! Wir haben noch Äpfel mit angedünstet. Tolle Idee mit den angerösteten Kernen!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite