EatSmarter Exklusiv-Rezept

Panierte Auberginenschnitzel

mit Gemüse-Tofu-Ragout und Schnittlauchöl
3.5
Durchschnitt: 3.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Panierte Auberginenschnitzel

Panierte Auberginenschnitzel - Besonders empfehlenswert: die vegetarische Variante der klassischen Piccata Milanese

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
639
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Gemüse satt liefert reichlich Ballaststoffe für die Verdauung sowie Vitamine und Mineralstoffe: Eisen, Folsäure und Vitamin B12 fördern unter anderem die Sauerstoffversorgung des ganzen Körpers. Der Tofu punktet durch den besonders hohen Gehalt an wertvollem Eiweiß.

Abwechslung gefällig? Dann nehmen Sie mal Tofu mit Basilikum, Bärlauch oder Paprika statt Räuchertofu. Als Beilage passen zu den vegetarischen Mini-Schnitzeln Vollkornnudeln, Vollkornreis, Polenta oder Kartoffelbrei.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien639 kcal(30 %)
Protein28 g(29 %)
Fett48 g(41 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe19 g(63 %)
Vitamin A1,6 mg(200 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E6,6 mg(55 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin9 mg(75 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure160 μg(53 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin25,8 μg(57 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium1.233 mg(31 %)
Calcium422 mg(42 %)
Magnesium118 mg(39 %)
Eisen6,8 mg(45 %)
Jod34 μg(17 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren9,5 g
Harnsäure163 mg
Cholesterin246 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
½ Bund
4 EL
500 g
Auberginen (2 Auberginen)
200 g
Möhren (2 Möhren)
1
kleine Pastinake
125 g
Knollensellerie (1 Stück)
1
2
kleine Zwiebeln
100 g
200 ml
klassische Gemüsebrühe
150 ml
20 g
2
etwas Mehl
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Pfanne, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 feines Sieb, 1 Schneebesen, 1 Stabmixer, 1 hohes Gefäß, 1 Deckel

Zubereitungsschritte

1.
Panierte Auberginenschnitzel Zubereitung Schritt 1

Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in Röllchen schneiden. Mit 1 Prise Salz und 2 EL Olivenöl in eine Schüssel geben, mit dem Stabmixer pürieren und ca. 1 Stunde ziehen lassen.

2.
Panierte Auberginenschnitzel Zubereitung Schritt 2

Auberginen waschen, trockenreiben und in Scheiben schneiden, auf Küchenpapier legen und leicht salzen.

3.
Panierte Auberginenschnitzel Zubereitung Schritt 3

Möhren, Pastinake, Sellerie und Petersilienwurzel putzen, waschen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden.

4.
Panierte Auberginenschnitzel Zubereitung Schritt 4

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Tofu in kleine Würfel schneiden.

5.
Panierte Auberginenschnitzel Zubereitung Schritt 5

1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten.

6.
Panierte Auberginenschnitzel Zubereitung Schritt 6

Gemüse zu den Zwiebeln geben und unter Rühren 5 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten.

7.
Panierte Auberginenschnitzel Zubereitung Schritt 7

Gemüsebrühe und Sojacreme unterrühren. Hitze herunterschalten und zugedeckt 5 Minuten leicht köcheln lassen. Tofu zugeben, salzen, pfeffern und weitere 5-7 Minuten köcheln lassen.

8.
Panierte Auberginenschnitzel Zubereitung Schritt 8

Parmesan fein reiben. Eier verquirlen, mit dem Parmesan mischen und leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

9.
Panierte Auberginenschnitzel Zubereitung Schritt 9

Auberginenscheiben mit Küchenpapier abtupfen, im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln, dann durch das verquirlte Ei ziehen.

10.
Panierte Auberginenschnitzel Zubereitung Schritt 10

Schnittlauchöl durch ein feines Sieb steichen. Restliches Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Auberginen darin portionsweise bei mittlerer Hitze von jeder Seite in 2-3 Minuten goldbraun backen, mit dem Tofu-Ragout auf eine Platte geben, mit dem Schnittlauchöl beträufeln und servieren.

 
wird als vegetarisch gekennzeichnet, ist es wegen des parmesans aber leider nicht.
 
Hallo! Bin etwas neu hier aber sehr begeistert von der Seite. Es wäre hilfreich zu addieren in den Rezepten ob man sie einfrieren kann. In kleinen Haushalten würde sich den Arbeit mehr lohnen. (Sorry für mein Deutsch) EAT SMARTER sagt: Keine Entschuldigung notwendig! Danke für den Tipp, wir werden drüber nachdenken. Dieses Rezept eignet sich nicht so gut zum Einfrieren, die Panierung schmeckt danach nicht mehr knusprig!
 
Eine ungewöhnliche, aber überraschend gute Kombi! Relativ aufwendig, aber es lohnt sich!! Der Parmesankäse macht die Auberginen so schön würzig im Geschmack. Könnte mir auch vorstellen, dass es gut schmeckt, wenn man auch Tomatenscheiben paniert und dazu serviert.