Dieses Kochbuch ist eine redaktionell zusammengestellte Auswahl unserer 30 besten Herbstkuchen-Rezepte. Um aus allen unseren 147 Herbstkuchen-Rezepten nach Ihren persönlichen Vorlieben zu filtern, klicken Sie hier.

Apfel-Streusel-Kuchen, Birnen-Pie, oder Zwetschgen-Käsekuchen – der Herbst hält für uns eine Vielzahl von himmlischen Kuchenrezepten bereit, die wir endlich wieder mit frischem Herbstobst backen können.
 
Ganz gleich ob Sie Back-Profi sind oder noch am Anfang ihrer Karriere als Hobbybäcker stehen – bei unseren Rezepten für leckere Herbstkuchen werden Sie garantiert fündig: Aus der Form, vom Blech oder im Glas – diese köstlichen Ideen werden Sie begeistern!
 
Ein klassischer Apfelkuchen ist der Liebling auf jeder Kuchentafel im Herbst. Dabei schmeckt er nicht nur kleinen und großen Kuchenfans, sondern ist auch Handumdrehen gemacht und lässt sich wunderbar vielfältig zubereiten.
 
Sie möchten für viele Gäste backen und suchen noch das passende Rezept?  Bei einem großen Blech Pflaumen-Apfelkuchen bleibt bestimmt kein Kuchenliebhaber hungrig! Wer keine Pflaumen mag, kann alternativ auch anderes Herbstobst, wie beispielsweise Birnen verwenden.

Smarter Backen – Kalorienarme Herbstkuchen


Auch wenn wir im Herbst jeden Tag leckere Kuchen und Torten essen könnten – besonders figurfreundlich sind sie leider nicht. Denn obwohl wir im Herbst statt Schokolade und Sahne die Kuchenbleche mit Obst belegen, machen sich zu viele Tortenstücke irgendwann auf der Waage bemerkbar. Dabei können Sie beim Backen von Herbstkuchen mit ein paar Tipps ganz einfach Kalorien sparen.
 
Wählen Sie zum Beispiel statt einem Mürbe- oder Blätterteig lieber einen Quark-Öl-Teig. Der passt perfekt zu Blechkuchen mit allerlei süßen Herbstfrüchten und ist deutlich kalorienärmer.

Um noch mehr Kalorien zu sparen, können Sie als Alternative zu fetthaltigen Streuseln auch geröstete Kokoschips, oder gehackte Pistazien verwenden. Bei den meisten Rezepten lässt sich auch ganz einfach die angegebene Zuckermenge reduzieren - wählen Sie am besten sehr reife Früchte denn die bringen eine ordentliche Portion Süße mit!
 
Allerdings geht köstlicher Herbstkuchen auch ganz ohne Obst. Denn auch der Herbstbote schlechthin passt wunderbar zu süßen Kuchenrezepten.

Kürbiskuchen

Durch seinen milden, leicht süßlichen Geschmack ist der Kürbis wie geschaffen für den Kuchen. Zudem gibt sein leuchtendes Orange einen hübschen Farbakzent. Als Püree oder Raspeln können Sie ihn ganz einfach zu einer Vielzahl von leckeren Kuchenrezepten hinzugeben.

So werden die Kürbisschnitten mit Walnüssen durch den verwendeten Hokkaidokürbis herrlich saftig und machen auch optisch ordentlich was her.

Wenn Sie es lieber schokoladiger mögen, ist der Kürbis-Schoko-Kuchen genau richtig! Cremige Schokolade und süßer Kürbis machen dieses Rezept zum perfekten Herbstkuchen.

EAT SMARTER wünscht Ihnen viel Freude beim Backen unserer leckeren Kuchenrezepte für den Herbst!

Kochbücher von A-Z