print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Smarte Hausmannskost

Hirschgeschnetzeltes

mit Tomaten und Salbei zu Tagliatelle
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hirschgeschnetzeltes

Hirschgeschnetzeltes - Zarte Verführung

Health Score:
Health Score
8,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
699
kcal
Brennwert
Drucken
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Hirschgeschnetzeltes waschen und trocken tupfen. Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden. Kirschtomaten waschen und vierteln. Staudensellerie waschen, putzen und fein schneiden. Oregano waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.

2.

Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Hirschgeschnetzeltes zugeben und bei mittlerer Hitze 10 Minuten anbraten. 

3.

Zwiebel und Knoblauch zufügen und 2–3 Minuten mitbraten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Getrocknete Tomaten, Kirschtomaten, Sellerie und Oregano zufügen und kurz mitschmoren. Wildfond angießen und alles weitere 15 Minuten garen.

4.

Inzwischen Salbei waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen. Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. 

5.

Speisestärke mit 1–2 EL kaltem Wasser verrühren und in die Sauce einrühren. Einmal aufkochen lassen. Hirschgeschnetzeltes mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hirschgeschnetzeltes mit Nudeln anrichten und mit Salbei garnieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Figurbewusste können sich freuen, denn das Hirschgeschnetzelte glänzt mir wenig Fett, aber jeder Menge Eiweiß. Weitere Vorzüge von Hirschfleisch sind sein hoher Gehalt an B-Vitaminen, Eisen, Zink und Selen. Das Spurenelement ist Bestandteil von Enzymen und somit an einer Vielzahl von Reaktionen in unserem Körper beteiligt. Zudem wirkt Selen antioxidativ und fängt freie Radikale ab.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Wer einen Jäger in der Nähe hat, kauft Hirschfleisch am besten direkt bei ihm – frischer geht es nicht! Ansonsten bekommen Sie frisches Hirschfleisch aber auch beim Fleisch- oder Wildhändler und in gut sortierten Feinkostmärkten.

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien699 kcal(33 %)
Protein38 g(39 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate108 g(72 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,6 g(32 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K17,5 μg(29 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin15,7 mg(131 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure144 μg(48 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin7,2 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium1.042 mg(26 %)
Calcium78 mg(8 %)
Magnesium253 mg(84 %)
Eisen5,1 mg(34 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink10,5 mg(131 %)
gesättigte Fettsäuren2,8 g
Harnsäure123 mg
Cholesterin57 mg
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar