Empfohlen von IN FORM

Kartoffel-Lauch-Kuchen

mit Kürbiskernen
4
Durchschnitt: 4 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Kartoffel-Lauch-Kuchen

Kartoffel-Lauch-Kuchen - Herzhafter Hingucker aus dem Ofen, knusprig gebacken und üppig belegt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
534
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Hefeteig gehört zu den besonders fettarmen Teigen. Auch der saftige Belag mit Magerquark und saurer Sahne schont das Kalorienkonto und bringt außerdem reichlich Kalzium und Eiweiß ins Spiel. Kartoffeln und Lauch sorgen mit Ballaststoffen dafür, dass der herzhafte Kuchen schön satt macht.

Kürbiskerne strotzen nur so vor Vitaminen und bringen es im Durchschnitt auf bis zu 30 Prozent Eiweiß sowie satte 60 Prozent an den günstigen mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien534 kcal(25 %)
Protein26 g(27 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate63 g(42 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,6 g(25 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K77,4 μg(129 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin9,4 mg(78 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure302 μg(101 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin25,4 μg(56 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium931 mg(23 %)
Calcium179 mg(18 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod42 μg(21 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren3,6 g
Harnsäure229 mg
Cholesterin149 mg
Zucker gesamt7 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
6
Zutaten
½ Würfel Hefe
350 g Dinkelmehl Type 630
5 EL Rapsöl
Jodsalz mit Fluorid
700 g Kartoffeln
850 g Lauch (3 Stange)
250 g Magerquark
100 g saure Sahne (10 % Fett)
4 Eier
Pfeffer
Kümmel
40 g Kürbiskerne (3 gestr. EL)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler, 1 kleines Messer, 1 Topf mit Deckel, 1 Messbecher, 1 kleine Schüssel, 1 Holzlöffel, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Handmixer, 2 große Schüsseln, 1 Küchentuch, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Backblech, 1 Backpinsel, 1 großes Messer, 1 Gabel

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffel-Lauch-Kuchen Zubereitung Schritt 1

Hefe in 200 ml lauwarmes Wasser bröckeln und unter Rühren auflösen.

2.
Kartoffel-Lauch-Kuchen Zubereitung Schritt 2

Hefemix mit Mehl, 3 EL Rapsöl und 1 TL Salz in eine Rührschüssel geben. Mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten Teig verarbeiten, mit einem Küchentuch zudecken und etwa 1 Stunde gehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.

3.
Kartoffel-Lauch-Kuchen Zubereitung Schritt 3

Inzwischen Kartoffeln schälen, waschen, würfeln und in Salzwasser zugedeckt etwa 20 Minuten garen. Nach 20 Minuten abgießen und etwas abkühlen lassen.

4.
Kartoffel-Lauch-Kuchen Zubereitung Schritt 4

Während die Kartoffeln garen, Lauch putzen, längs halbieren, unter fließendem Wasser gründlich waschen und in dünne Ringe schneiden.

5.
Kartoffel-Lauch-Kuchen Zubereitung Schritt 5

2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Lauch darin bei mittlerer Hitze 8–10 Minuten garen; die Flüssigkeit sollte in dieser Zeit komplett verdampfen. Lauch in eine Schüssel geben, die abgekühlten Kartoffeln zugeben.

6.
Kartoffel-Lauch-Kuchen Zubereitung Schritt 6

Quark, saure Sahne und Eier mit den Quirlen des Handmixers gründlich verrühren. Zu Lauch und Kartoffeln in die Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und Kümmel herzhaft abschmecken.

7.
Kartoffel-Lauch-Kuchen Zubereitung Schritt 7

Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und mit bemehlten Händen auf die Größe des Blechs auseinanderdrücken.

8.
Kartoffel-Lauch-Kuchen Zubereitung Schritt 8

Kartoffel-Lauch-Masse darauf verteilen. Kürbiskerne darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft: 150 °C, Gas: Stufe 2) auf der mittleren Schiene 30–35 Minuten backen. Noch heiß oder lauwarm in Stücke schneiden und servieren.

Bild des Benutzers BoaN
Zu viel Aufwand für wenig Geschmack. Nicht unser Rezept.
 
Kann ich den wohla uch kalt anbieten? Auf einem "Brunch-Buffet"?
 
Wie viel Gramm haben 545 kcal?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Die Kalorien- und Nährwertangaben beziehen sich immer auf eine Portion. Dieses Rezept ist für 6 Portionen berechnet.
 
Wir haben das Rezept am WE ausprobiert und generell war es nicht schlecht. Leider hatte ich das Problem das der Belag nach dem Backen stark an Geschmack verloren hatte. Vielleicht liegt das aber auch an dem Teig. Wir werden das Rezept aber bestimmt noch mal machen.
 
Der Teig ist genial. Den Belag habe ich mit 2 kleinen Äpfeln zusätzlich, Currypulver und Kreuzkümmel etwas geändert. Walnüsse (weil ich die grade hatte) statt Kürbiskernen draufgestreut. Sehr lecker, super variabel und ebenfalls gut geeignet für ein Picknick.
 
kann man auch Trockenhefe verwenden? EAT SMARTER sagt: Ja. kein Problem.