Gesunde Gourmet-Küche

Lauwarmer Spargelsalat

mit Garnelen
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Lauwarmer Spargelsalat

Lauwarmer Spargelsalat - Feines kulinarisches Frühlingsgedicht in Pastellfarben

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
86 / 100
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
302
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Garnelen bringen nicht nur Delikatesse in den edlen Salat – sie sorgen außerdem dafür, dass der Tagesbedarf an Jod zu rund 40 Prozent gedeckt ist. Jod ist als wichtiger Bestandteil der Schilddrüsenhormone am Energiestoffwechsel beteiligt. Hingegen tun die wertvollen ungesättigten Fettsäuren aus Raps- und Walnussöl Herz und Gefäßen gut.

Die Mischung aus weißen und grünen Stangen macht optisch besonders viel her. Wer mag, kann natürlich ganz bei einer Sorte bleiben: Mit weißem Spargel allein wird das Gericht noch nobler, während es mit den grünen Stangen würziger schmeckt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien302 kcal(14 %)
Protein24 g(24 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe6,9 g(23 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E9,1 mg(76 %)
Vitamin K153 μg(255 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin10,5 mg(88 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure246 μg(82 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin8 μg(18 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C62 mg(65 %)
Kalium859 mg(21 %)
Calcium199 mg(20 %)
Magnesium146 mg(49 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod88 μg(44 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure206 mg
Cholesterin108 mg
Zucker gesamt6 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g grüner Spargel
400 g weißer Spargel
100 g Rucola (1 Bund)
320 g Garnelen (ohne Kopf und Schale; 8 Garnelen)
1 Knoblauchzehe
8 Stiele Kerbel
½ Zitrone
2 EL Rapsöl
Salz
Pfeffer
150 ml mediterrane Gemüsebrühe
1 Prise Zucker
1 EL Walnussöl
1 Vollkornbaguette (300 g)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpargelGarnelenRucolaRapsölKerbelWalnussöl
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Esslöffel, 1 Zitronenpresse, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Küchenpapier, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Holzlöffel, 1 Pfannenwender, 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Salatschleuder

Zubereitungsschritte

1.
Lauwarmer Spargelsalat Zubereitung Schritt 1

Grünen Spargel waschen, im unteren Drittel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Weißen Spargel waschen, gründlich schälen und ebenfalls von den holzigen Enden befreien.

2.
Lauwarmer Spargelsalat Zubereitung Schritt 2

Beide Spargelsorten schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. Rucola putzen, waschen, trocken schleudern und grobe Stiele entfernen.

3.
Lauwarmer Spargelsalat Zubereitung Schritt 3

Garnelen abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und längs halbieren. Schwarze Darmfäden mit einem spitzen Messer herauslösen.

4.
Lauwarmer Spargelsalat Zubereitung Schritt 4

Knoblauchzehe schälen und mit einer Messerklinge leicht zerdrücken.

5.
Lauwarmer Spargelsalat Zubereitung Schritt 5

Kerbel waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Zitrone auspressen.

6.

Rapsöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Spargel und Knoblauch darin bei starker Hitze unter häufigem Wenden anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

7.

Gemüsebrühe zufügen und 4–5 Minuten einkochen lassen. Garnelen dazugeben und alles unter Rühren bei mittlerer Hitze weitere 2 Minuten garen.

8.
Lauwarmer Spargelsalat Zubereitung Schritt 8

Spargel-Garnelen-Mischung mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und kokosblütenzucker abschmecken. Rucola, Walnussöl und Kerbel untermischen und noch warm servieren. Baguette in Scheiben schneiden und dazu reichen.

 
Spargel - ich könnte mich reinsetzen! Ich bin absolut kein Vegetarier, doch bei Spargel brauche ich weder Fleisch, noch Fisch, noch Meeresfrüchte, noch Schinken. Bei Spargel bin ich der Meinung: Spargel schmeckt so gut - man braucht nichts weiteres dazu. Bei mir gibt es Spargel in vielen Variationen: Spargelsuppe (aber nur eine klare), Spargel mit zerlassener Butter, Spargelgemüse mit Klößen von gekochten Kartoffeln, Spargelsalat mit Schnittlauch, Spargel-Carpaccio mit Rucola und Erdbeeren. Köstlich - was braucht es da noch Fleisch.
 
Dieses Rezept ist mal wieder ein Grund für mich, der Spargelsaison sehnsüchtig entgegenzufiebern!! Das hört sich so unglaublich lecker an. Die ganzen Kräuter ... Richtig frisch und würzig ... Und dann als i-Tüpfelchen noch die Garnelen. Ich will jetzt gleich Spargelsaison haben!! :-D
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog