Clever naschen

Melonensalat auf Frischkäse

mit Koriander-Dip
4.8
Durchschnitt: 4.8 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Melonensalat auf Frischkäse

Melonensalat auf Frischkäse - Erfrischend anders: süß und salzig als perfektes Paar

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
185
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

So süß und aromatisch die Melone auch schmeckt – Kalorien enthält sie kaum und Fett gar keins, dafür aber reichlich sanft entwässerndes Kalium. Der Frischkäse liefert hier Eiweiß und Calcium satt, während die Limette mit Vitamin C punktet: Die Ascorbinsäure sorgt nicht nur für starke Abwehrkräfte, sondern hält das Bindegewebe straff und fängt freie Radikale im Körper ab.

So gesund Koriander auch ist, das Küchenkraut mundet nicht jedem! So empfinden einige Menschen den Geschmack als seifig. Alternativ können Sie den Melonensalat auch mit frischer Zitronenmelisse oder Minze zubereiten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien185 kcal(9 %)
Protein13 g(13 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure64 μg(21 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin10,9 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C56 mg(59 %)
Kalium571 mg(14 %)
Calcium121 mg(12 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure41 mg
Cholesterin7 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K31,5 μg(53 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure32 μg(11 %)
Pantothensäure3,7 mg(62 %)
Biotin12,9 μg(29 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C26 mg(27 %)
Kalium375 mg(9 %)
Calcium101 mg(10 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren2,3 g
Harnsäure54 mg
Cholesterin8 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
Melone (z.B. Cantaloupe; 1 Melone)
20 g
1 Bund
1
kleine Limette
4 EL
flüssiger Honig
300 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Teelöffel, 1 Kugelausstecher, 1 Schüssel, 1 Esslöffel, 1 kleine Pfanne, 1 Holzlöffel, 1 Stabmixer, 1 kleines Messer, 1 Zitronenpresse, 1 hohes Gefäß

Zubereitungsschritte

1.
Melonensalat auf Frischkäse Zubereitung Schritt 1

Die Melone mit einem großen Messer halbieren und mit einem Teelöffel entkernen.

2.
Melonensalat auf Frischkäse Zubereitung Schritt 2

Mit einem Kugelausstecher das Fruchtfleisch in kleinen Kugeln ausstechen. In eine Schüssel geben und kalt stellen.

3.
Melonensalat auf Frischkäse Zubereitung Schritt 3

Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, anschließend abkühlen lassen.

4.
Melonensalat auf Frischkäse Zubereitung Schritt 4

Inzwischen Koriander waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und mit den Mandeln in ein hohes Gefäß geben. Mit einem Stabmixer fein pürieren.

5.
Melonensalat auf Frischkäse Zubereitung Schritt 5

Die Limette halbieren, auspressen und 2 EL Saft mit dem Honig unter das Koriander-Mandel-Püree rühren.

6.
Melonensalat auf Frischkäse Zubereitung Schritt 6

Melonenkugeln auf dem Frischkäse anrichten. Etwas Koriander-Dip darüberträufeln, den Rest extra dazu servieren.

 
Heute getestet und für gut befunden. Ich habe es ohne den körnigen Frischkäse gegessen. Eine ungewöhnliche Kombi. Aus dem Kühlschrank direkt gegegessen ist es, nicht nur im Sommer, ein herrlich erfrischender Snack.
 
Das Rezept hört sich wirklich interessant an. Da ich allerdings alleine bin, würde ich es gerne für 1 Person zubereiten, frage mich aber wie ich dann ein 1/4 Bund Koriander und 5 g Mandelblättchen pürieren sollte? (Ist ja für 4 Personen mit einem Stabmixer bestimmt schon kaum möglich) Hättet ihr einen Tipp für mich? EAT SMARTER sagt: Am besten, Sie hacken Koriander und Mandelblättchen ganz fein oder zerreiben die grob gehackten Zutaten in einem Mörser.
 
Wirklich interessant. Hab ich noch nie gesehen oder von gehört.