Saisonale Küche

Pizza mit grünem Spargel

und Flusskrebsen
4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Pizza mit grünem Spargel

Pizza mit grünem Spargel - Knusperböden mit frühlingsleichtem Edelbelag

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
529
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hoher Fitnessfaktor: Selten kommt eine Pizza so federleicht und fettarm auf den Tisch. Zugleich punktet das Gericht mit tierischem und pflanzlichem Protein für starke Muskeln. Weitere Vorzüge der Gourmetversion sind reichlich vorhandene B-Vitamine für gute Nerven, immunstärkendes Zink und zellschützendes Vitamin E.

Statt mit Flusskrebsschwänzen können Sie die Spargelpizzen auch mit Räucherlachs toppen. Dann gibt es sogar noch eine Extraportion Jod und Omega-3-Fettsäuren dazu! Zu der Pizza mit grünem Spargel können Sie einen leichten Erdbeer-Linsen-Salat oder einen Rucolasalat mit leichter Vinaigrette reichen. 

1 Pizza enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien529 kcal(25 %)
Protein21 g(21 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate76 g(51 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
1 Pizza enthält
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E4,5 mg(38 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin608 mg(5.067 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure157 μg(52 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin11,1 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium515 mg(13 %)
Calcium210 mg(21 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren7,2 g
Harnsäure168 mg
Cholesterin62 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
200 g
Dinkelmehl Type 630
21 g
Hefe (0.5 Würfel)
500 g
grüner Spargel
100 g
40 g
Parmesan (1 Stück)
½ Bund
200 g
Crème fraîche (15 % Fett)
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 große Schüssel, 1 Gabel, 1 Topf, 1 Messbecher, 1 Handmixer mit Knethaken, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Nudelholz, 1 Sieb, 1 Küchenpapier, 1 Sparschäler, 1 Esslöffel, 1 Backpapier, 1 Backblech

Zubereitungsschritte

1.
Pizza mit grünem Spargel Zubereitung Schritt 1

Beide Mehlsorten mit 1/2 TL Salz in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Hefe zerbröckeln und hineingeben.

2.
Pizza mit grünem Spargel Zubereitung Schritt 2

250 ml lauwarmes Wasser dazugeben und alles mit den Knethaken des Handmixers zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.

3.
Pizza mit grünem Spargel Zubereitung Schritt 3
Inzwischen Spargel waschen, das untere Drittel schälen und die Enden großzügig abschneiden. Spargel in etwa 5 cm große Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser 6 Minuten garen, abgießen und gut abtropfen lassen.
4.
Pizza mit grünem Spargel Zubereitung Schritt 4

Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 4 Portionen teilen und jeweils zu einem runden Pizzaboden (ca. 23 cm Ø) ausrollen. 2 Stücke Backpapier in Größe des Backblechs zuschneiden und jeweils 2 Böden darauflegen.

5.
Pizza mit grünem Spargel Zubereitung Schritt 5

Einen Bogen Backpapier mit Pizzen auf das Backblech ziehen. Pizzen mehrmals mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Umluft 200 °C, Gas: Stufe 3–4) etwa 15 Minuten backen.

6.
Pizza mit grünem Spargel Zubereitung Schritt 6

Inzwischen Krebsschwänze in einem Sieb kurz unter kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Mit Küchenpapier trocken tupfen.

7.
Pizza mit grünem Spargel Zubereitung Schritt 7

Parmesan mit einem Sparschäler in feine Späne hobeln. Kerbel waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.

8.
Pizza mit grünem Spargel Zubereitung Schritt 8
Gebackene Pizzen aus dem Ofen nehmen und samt Backpapier vom Blech ziehen. Backpapier mit den beiden übrigen Pizzen aufs Blech ziehen und ebenso backen.
9.
Pizza mit grünem Spargel Zubereitung Schritt 9
Gebackene Pizzen mit Crème fraîche bestreichen. Spargelstücke und Krebsschwänze darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Parmesanspäne und Kerbelblättchen darüberstreuen und sofort servieren.

Video Tipps

Wie Sie frische Hefe problemlos in Milch oder Wasser auflösen
Wie Sie grünen Spargel richtig waschen, putzen und schälen
 
Absolut geniales Rezept. Super lecker, super einfach nachzukochen, statt Creme Fraiche haben wir die figurfreundlichere Creme legere genommen. Ich habe die doppelte Menge Teig gemacht, aus dem Rest dann einfaches Pizzabrot gebacken, das kam vor allem bei meinen Kindern super an.
 
Ich bin kein FLusskrebsefan und habe deswegen die Räucherlachsvariante ausprobiert. Wirklich toll, der Dinkelboden schmeckt super.